Donnerstag, 5. Juni 2014

Großprojekt

Eine Sache, die mich in der letzten Zeit beschäftigt hat war das Kommunionskleid für die Tochter einer lieben Freundin.

Und ich muss ehrlich sagen: der Schnitt sah so harmlos aus - war auch nicht schwierig zu nähen - aber den Zeitaufwand habe ich völlig unterschätzt. Alleine für das Kleid habe ich 11m Stoff verarbeitet - der passende Bolero dazu war dagegen ein Kinderspiel. 
Dazu immer der Gedanke: da DARF nichts schiefgehen...normalerweise mache ich mir überhaupt keinen Kopf, wenn ich losnähe.
Aber für diesen wichtigen Anlass und dazu noch für jemanden, den ich sehr schätze...da war ich phasenweise ziemlich angespannt.
 Es hat mich ganz schön blockiert und ich habe das Projekt vor mich hergeschoben, bis der Zeitdruck so eng wurde, daß ich losstarten mußte.


 Es handelte sich um diese Burda Schnitte, Modelle 146-022011-DL und 142B-022011-DL










Zu den Vorbereitungen gehörte: das Bügeleisen mit Stahlwolle schrubben (und genau auf die Einstellung achten, die Vorstellung dass auf einmal der Stoff sich aufgrund zu hoher Hitze zusammenzieht war der Horror), den Boden gründlich wischen bevor man die endlosen Meter zum zuschneiden ausbreitet, die Zuschneidematte auch nochmal...nach den Rockbahnen hatte ich blaue Knie.
Auf jeden Fall ein Erfahrungswert und die Feststellung, daß ich nicht gerne Tellerröcke nähe, geschweige denn säume. Eigentlich wollte ich mal die Meter messen, die ich abgenäht, umgebügelt, und mit Blindstich am Oberrock fixiert habe...aber da hatte dann auch keinen Nerv mehr zu, Hauptsache fertig...und passt...und das Kind ist glücklich :0)


Kommentare:

Britta hat gesagt…

Das Ergebnis ist auf jeden Fall sehenswert und toll geworden!!! :)

Erdfloh hat gesagt…

Traumhaft schön - ich bin hin und weg!
GLG
Petra

Andrea hat gesagt…

boah...11m! das ist ja Wahnsinn!
aber das Kleid ist traumhaft schön geworden. der Aufwand hat sich gelohnt :)
glg andrea

gretelies hat gesagt…

Liebe Anja,

die viele Mühe hat sich voll gelohnt. Was für ein wunderschönes, edles Kleid. Das hat Stil!

Liebe Grüße
Anne

zauberdrum hat gesagt…

Aber es hat sich gelohnt! Aber ich kenne das auch, man stellt sich vor, wie lange etwas ca. dauern wird und dann ist man manchmal mit allem drumherum gut und gerne 3x so lange dabei.
Liebe Grüße von Katta

la stella di gisela hat gesagt…

Oh, wie wunderschön!!!! Die Arbeit hat sich gelohnt! Auf jeden fall! Aber ich glaube dir, daß das ewig viele Meter waren!
Lieben Gruß
Gisi

Lille Lana hat gesagt…

Ooooooooooh, sieht das schön aus. Traumkleid !!! ♥

GLG Jutta

Ellen Lippke hat gesagt…

Das ist wirklich ein wunderschönes Kleid !
LG Ellen

KerRie hat gesagt…

Oh, wie wunderschön,das ist super geworden!!!!!
Solch ein Tag bleibt immer in Erinnerung. Und ein Mädchen in solchem tollen Kleid wird wohl dann ein Leben lang an Dich (und das Kleid) denken ;-). 11 Meter - das sieht man diesem Kleid gar nicht an. Ich möchte nicht wissen was Du noch veranstalten musstest *ggg* die Stoffmenge muss dann ja auch noch irgendwo abgeparkt werden - bei Nähpausen. Ist ja kein kleines Shirtchen, was mal schnell zur Seite geräumt wird. Ich kann es mir gerade richtig vorstellen. Hast Du keinen Mathematiker zu Hause??? Der rechnet Dir sicher die genähte und gebügelte Strecke aus *hihi*. Ich jedenfalls hasse aus diesem Grunde Gardinen nähen - und dabei kann noch etwas geschummelt werden. Bei solch einem wunderschönen Kleid muss ja doch alles perfekt sein.
Du hast meine Hochachtung!
Lieben Gruß Kerstin

WOLKENHAUS hat gesagt…

Ohh, wie herrlich und wunderwunderschön!
Das Kleid ist himmlisch geworden!!!
Das Kommunionskind war sicherlich richtig stolz!
Ganz liebe Grüße
Wolke

schnucksetippel hat gesagt…

liebe anja, ich bin ja sooo was von begeisert; hoffentlich warst du einer der ehrengäste:-))) herzliche grüße barbara

Astrid Ka hat gesagt…

Oh, da hast du aber geschuftet! Hat sich aber wohl gelohnt...Ich habe letztes Jahr auch Blut geschwitzt, als ich das Kommunionskleid für meine Nichte genäht habe. Und meine Vorbereitungen sahen ähnlich wie deine aus. wenn du magst, schau mal hier:
http://lemondedekitchi.blogspot.de/2013/03/ein-kommunionkleid.html
Alles Gute!
Astrid

fawie80 hat gesagt…

Wahnsinn und ein großes Lob an dich, die Tochter deiner Freundin hat sich bestimmt riesig gefreut und wird mit Sicherheit dieses Kleid immer aufbewahren und jedem erzählen wer dieses Schmuckstück für sie genäht hat. Ob man sowas tolles auch mit einem Taufkleid machen kann? Dann hätte ich eins für meine Nichte. Lg

Le Chat Noir-kreativ hat gesagt…

Chapeau! Ich bin schwer begeistert von deinem Werk! Einfach toll! Du kannst wirklich stolz auf dich sein, dass du so etwas schönes trotz zeit- und leistungsdruck erschaffen hast :)

Liebe grüße, heike von Le Chat Noir-kreativ

Mirabili Vestium hat gesagt…

Beautiful dresses!!!

Link within

Blog Widget by LinkWithin