Donnerstag, 25. Juli 2013

RUMS - Egotrip #3 - Kleid

Der Schnitt war auch schon ewig auf meiner *to-sew* Liste. 
Ich mag Latzkleider - irgendwie ist dieser Stil immer eine Herausforderung. 
Deswegen: Wunschstoff Leinen - in lila hatte ich nur noch 1m da - also noch ein Kombistoff dazu. Auch ein Reststück ( ich arbeite ganz brav mein Lager ab ;0) - bedruckter Satin mit Ornamenten. 



Ich bin davon ausgegangen, daß der Schnitt großzügig ausfällt, das tut er auch - zumindest der Rockbereich. Das Oberteil ist mir persönlich etwas zu schmal und die Träger waren viiiiel zu lang. Ich habe im Taillenbereich nach der Anprobe dann nochmal einiges weggenommen - etwas umständlich mit der Knopfleiste. 




Fazit: bequem und angenehm zu tragen - eigentlich ein schneller Schnitt, aber durch die Änderungen dann doch etwas länger. Und jetzt ist mein Experimentierungsbedarf zum Thema Latzkleider wieder gedeckt, das nächste Mal lieber etwas figurbetontes ;0)

Wo es noch überall gerumst hat, könnt ihr hier nachsehen
 ....................

   Schnitt Neue Mode M22815
 

Kommentare:

by Aprikaner hat gesagt…

das hat was! gefällt mir gut und wenn es etwas frischer ist ein langes Oberteil drunter.... würde mir auch gefallen!

Liebe Grüße
anja

Isabel Granzow hat gesagt…

solche Kleider mag ich auch sehr gern,kann man gut mit verschiedenen Shirts oder tops drunter variieren, habe mich aber selber noch nicht dran gewagt. Sieht klasse aus das Kleid, auch in der Farbe. Gruß Bella
Mein herzensüßer Blog

Kerstin hat gesagt…

Aber die Mühe hat sich gelohnt, es sieht richtig toll aus und von der Seite gefällt mir die Silhouette besonders.
LG
Kerstin

Claudia hat gesagt…

Ich find´s total klasse! Auch, dass das Oberteil so schmal ist. Das sieht mit dem Top drunter richtig schön aus!
LG, Claudia

sechSZuhaus hat gesagt…

Ist das ein tolles Kleid. Ich glaub, den Schnitt muss ich auch haben. Sieht spitze aus!
Liebe Grüße,
Michaela

Link within

Blog Widget by LinkWithin