Mittwoch, 4. April 2012

Hatte...?

... ich mal erwähnt, dass hier jemand krank ist?
Ist doch schon glatt eine Woche her...also vor Ewigkeiten.

 Nach den erwähnten Fiebertagen des Spunks hat er sich pünktlich zum Wochenende dann geoutet. 
Und zwar mit Scharlach. 
Eine schnelle Überprüfung der Himbeereis-Bestände im Kühlfach und die Vergewisserung, dass die Punkte nicht heimlich mit dem Karnevals-Schminkkasten aufgemalt worden sind, zog noch einen Besuch beim Arzt + Medikamentencocktail nach sich. 

Zeitgleich beschloss Frl. Amsel (die ja in allem dem großen Bruder nacheifert), sich ebenfalls ein paar Bazillen zuzulegen und den Spunk in der nächtlichen Betreuung der Mutter abzulösen.

Zur Zeit ist sie noch unentschieden, ob sie die Nachtwachen aufrecht erhalten soll oder vielleicht sich doch mal gesund schläft. 
Aber ich lass mich überraschen. 
Gerne positiv.

Ich selber hab auch schon wieder so ein Kribbeln im Hals, aber im Vergleich zum Schlafentzug sehe ich das eher müde lächelnd gelassen. 

Für meine Projekte bedeutet das Schiebung...aber ich lass mir ein paar gemeine nette Teaser einfallen.
Versprochen!

Kommentare:

TapHorn hat gesagt…

Gute Besserung! Solche langen, immer wieder aufkeimenden Krankheitsphasen können so zermürbend sein:(.

Liebe Grüße
Tina

Der Nadelflüsterer hat gesagt…

Na dann wünsch ich Deinen Beiden erst mal ganz schnell gute Besserung, nicht das die Mama beim Laufen noch auf Ihre Augenringe tritt;-).
Sowas kenn ich.....
Manche Woche denk ich, sie wollen mich gemeinschaftlich in den Wahnsinn treiben. Einer fängt an mit Fieber. Der nächste junge Mann denkt sich dann, damit es Mama nicht langweilig wird und sie etwas Abwechslung hat nehm Ich die Magen Darm Bazillen.
Nummer drei im Bunde gönnt sich dann mal wieder einen Kruppanfall in der Nacht.
Nein, ist noch nicht genug. Wir haben ja auch noch einen Hundi. Der schließt sich dann dem kleinen Spotzteufelchen an.

Aber was würden wir denn ohne die kleinen und großen Mäuse machen.....(bestimmt Nachts schlafen), aber eine Mamma braucht das nicht;-).

Wünsch Dir einen hoffentlich ruhigen Tag und etwas Schlaf.

Liebe Grüße, Dagi

Julemule hat gesagt…

Oh weh, gute Besserung ins Lazarett.

julia hat gesagt…

Ich wünsche Deinen Kindern und Dir gute Besserung und Dir vor allem etwas Schlaf.

LG Julia

Kerstin hat gesagt…

Da wünsche ich gut Besserung und hoffentlich bald wieder ne Mütze voll Schlaf.
LG
Kerstin

Aprikaner hat gesagt…

ach Mensch...hier auch nicht anders...wünsch baldige Genesung und viel Kraft!

sei lieb gegrüßt
anja

kunterbunteshaus hat gesagt…

ach anja...nimmt das gar kein ende?! bei uns der grosse nun den dritten tag mit hohem fieber. wir lassen uns überraschen 1. was es wird und 2. wann endlich mal ALLE gesund sind hier!
gute besserung, dir eine ordentliche mütze schlaf und ich freu mich auf die teaser.
lg conny

MaraFiMo hat gesagt…

Ohje. Bei uns dauert das Krankenlager jetzt schon 4 Wochen an. Die MiniMaus war 2 Wochen Zuhause, war 3 Tage wieder in der KiTa und dann bis zum Urlaub wieder Zuhause. Der Weltbeste hat sich die Woche vorm Urlaub auch wieder Zuhause eingefunden. Und ich hab passend zum ersten Urlaubstag und zwei Tage vor der Klausur zu fiebern angefangen. . . Mal sehen. Vielleicht lösen wir unser Krankenlager dann zum Sommer wieder vollständig auf. Ich drücke Dir die Daumen, dass die Zwei sich schnell wieder erholen und dass Dein Kratzen sich nicht auswächst. Denn noch schlimmer als die nächtlichen Ruhestörungen sind nächtliche Ruhestörungen wenn man selbst krank ist. . .

Elster hat gesagt…

och meennnnnnoooo drück ganz feste beide Daumen das es euch bald wieder besser geht :-)
Scheene Ostern meine liebe und ganz viele bunte Eier
Lg Elster

Link within

Blog Widget by LinkWithin