Freitag, 16. März 2012

Dachbodenfund

Als ich gestern im Stoffaussenlager auf dem Dachboden war, fiel mir an der weißen Wand ein kleiner, schwarzen Fleck auf...
...ein zerzauster schwarzer Falter saß da.

 Zuerst dachte ich, das es das arme Flatterchen nicht überlebt hat. Vorsichtig konnte ich ihn überreden auf meiner Hand Platz zu nehmen und raus zu tragen. 


In der Sonne hat er einen Moment aufgetankt und dann überkam die Runde der *Aaaaaah* Effekt, als er seine Flügel öffnete...





...nur als Frl. Amsel ihn überreden wollte, auf ihrer Hand Platz zu nehmen, hat er die Flucht ergriffen. 


Ich kann ihn verstehen ;0)


Kommentare:

Mrs. de-elfjes hat gesagt…

Liebste Anja, was für ein schöner Fund!

Ich habe es auch endlich geschafft ein Designbeispiel für deine RoundAbout Fußball Serie zu nähen!

emily fay hat gesagt…

...was sagt uns das ... nicht alles so schwarz sehen es gibt doch immer ein Hauch von bunten bezaubernden Leben ♥

glg Marion

Vrolijk hat gesagt…

Wow was für ein schöne Bilder hast du davon gemacht!

Vrolijke groet, Karen

Moppelelfe hat gesagt…

Welch ein zauberhafter Moment, den du da eingefangen hast! Und so passend zum nahenden Frühling.

Ganz lieben Gruß von der Moppelelfe Steffi

Judith hat gesagt…

... hat er ihr gedankt?! - will meine Tochter wissen ...

ganz bestimmt!

Danke für die tollen Fotos und die zauberhafte Geschichte,

liebe Grüße aus Wien,
Judith

Melis-Seite hat gesagt…

Wow, was für tolle Fotos! Schön, wenn man mal so selten einen kleinen Flattermann von so nah sehen kann!

Hach, Frühling!

LG Meli

Link within

Blog Widget by LinkWithin