Samstag, 2. Juli 2011

Scambio - Austausch


Aufgrund einer Idee von der lieben Claudia ...
... gibt es heute noch ein paar persönliche Auskünfte von mir :0)

Ein schöner Grundgedanke, lest einfach bei ihr nach!  
Und falls ihr nicht zufällig italienisch könnt, gibt es hier eine deutsche Version des Interviews.... 

------------------------

Wie ich mich selbst beschreiben würde?
Kreativ. Emotional. Ich versuche, jeden Tag intensiv zu leben. Meine Kinder machen meinen Alltag manchmqal intensiver, als mir lieb ist ;0)
Ich mag Kontraste - aber auch Harmmonie. In der Kreativität, wie im Leben. Das alles unter einen Hut zu bringen, ist nicht einfach.


Wie bin ich zu dem Hobby gekommen?
Es hat sich einfach entwickelt. Als kleines Mädchen habe ich sehr viel gezeichnet. Dann fing ich an, zu häkeln...danach stricken...und irgendwann kam das Nähen dazu. Danach noch eine Ausbildung zur Goldschmiedin. Uma alles abzurunden, fing ich noch das Filzen an ;0)

Eine abselute Leidenschaft...?
Ich kann es schwer sagen.
Für jede Idee gibt es einen bestimmten Weg, um sie perfekt zu realisieren. Manchmal an der Nähmaschine, manchmal mit Wasser und Seife - aber manchmal eben auch am Werktisch. 
Aber die meiste Zeit verbringe ich mit Stoffen und diese zu verarbeiten. 

Inspirationen. 
Alles. 
Aber hauptsächlich der Alltag oder Lebenssituationen. Die besten Ideen kommen unerwartet. Wenn man sucht beeinflusst einen das zu sehr... 
Und genaus das möchte ich vermeiden.
Eigene Ideen zu haben, ist sehr wichtig. 
Auf fremde kann man schliesslich nicht stolz sein...oder sich erfreuen...finde ich. 

Und Kreativlöcher...
Ehrlich gesagt..*pssst*...kenne ich nicht...
Ich glaube, dafür habe ich einfach keine Zeit ;0)
Aber ich denke, wenn man mal eins hat, ist es vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt, um kreativ zu sein.
Dann braucht gerade etwas anderes Platz im Leben. Einfach abwarten und genau das tun, wozu man Lust hat. Dann kommt die Krativität auch von selbst wieder.


Wodrauf ich stolz bin? 
Es gibt eigentlich keine einzelnen Projekte. 
Nur das Gesamtpaket ;0) Ich bin nach wie vor sprachlos, wohin sich das Projket *Feenwerkstatt* entwickelt hat. Das Webblog mit seinen Besuchern - und die Homepage. 

Aber es ist auch immer verbunden mit viel Dankbarkeit. 
Ohne diese Resonanz hätte sich das alles nicht so entwickeln können. 


Mein Austausch findet in mehreren Bereichen statt. 
Einmal das Webblog. Es ist für mich wie ein Ausstelungsbereich, den man für Besucher freigibt. 
Daraus haben sich viele Kontakte entwickelt.Manchmal per Mail oder auch durch Nähtreffen. 

Welche Webseite ich empfehlen würde? Mir liegen einige sehr am Herzen. Viele mit Kontakt ausserhalb des Blogs. Und mich auf ein paar Empfehlungen zu beschränken, ist einfach schwierig...
...aber eigentlich habe ich alles Sehenswertes in der Sidebar verlinkt.
----------------------------


Cara Claudia , ti ringrazie molto per il vostro impegno...tanti saluti, Anja


Kommentare:

cogito ergo suo hat gesagt…

Anja, per me é un piacere potermi scambiare con persone speciali come te!
♥ ♥ ♥

Grazie a te per il tuo tempo e la tua fiducia
Con affetto
Claudia

Frau Kichererbse hat gesagt…

Liebe Anja, herzlichen Dank für das Interview. Mit Deines Antwort zur Frage nach Inspirationen sprichst Du mir aus dem Herzen. Die hättest Du fett drucken sollen.
Liebe gRüße Marion

Link within

Blog Widget by LinkWithin