Freitag, 29. Juli 2011

Durch den Monsun

Nein, ich will nicht maulen. 
Zumindest nicht besonders viel. 

Dieses Jahr habe ich mich schon moralisch im Juni darauf eingestellt, dass bald der Juli und damit die Regenzeit beginnt. 
Eben pünktlich zum kalendarischen Sommeranfang. 

Es war ja die letzten Jahre schon so, dass Juli und August Regenmonate gewesen sind. Selbst die Betreiber des hiesigen Freibades hatten mir letztes Jahr schon berichtet, dass sie wesentlich weniger Sonnentage = geöffnet hatten. 
Und wenn DIE es nicht wissen, wer dann? 

Also: was tun? Das Beste aus der Situation machen. 
Zuerst einmal wäre eine Namensänderung erforderlich. 
Das Wort *Sommer* beinhaltet so viel Hoffnung auf warme, bzw. trockene Tage, das kann ja nur nach hinten losgehen und enttäuschen. 
Also wäre mein Vorschlag Regenzeit oder 2-Monats-Monsun. 

Die Sommerferien müßten natürlich in einen anderen Zeitraum gesetzt werden - wer will schon bei Dauerregen Kinder für 6 Wochen zu Hause haben? 

Und für die Tourismus-Branche stellen sich ganz neue Märkte. Anstatt das Hochwasser zu bekämpfen sollte man Barrieren bauen, damit es nicht abfliesst und im Stil Venedigs auf Bootsfahrten und die Romantik im Wasser stehender Häuser setzen. 

Zudem profitieren noch ganz andere Branchen davon. 
Anstatt Sommerschlussverkauf werden Regen-Party-Verkäufe gestartet. Ich sehe schon eine blühende Erweiterung des Sortiments von Gummistiefeln, Friesennerzen und Regenschirmen vor mir. 

Eventuell sollte man noch eine Bunt-Pflicht und ein schlechte-Laune-Verbot einführen.
Es wäre doch eine Herausforderung für jede Politesse einem Griesgram ein Knöllchen zu geben. 

Ach ja - und die Kosmetikbranche könnte spezielle Wachs-Cremes mit abperlendem Effekt herausbringen. 

Zumindest habe ich jetzt noch einen Grund ein paar Schuhe Gummistiefel und beschichtete Stoffe mehr zu kaufen... 

Lasst euch nicht die Laune verderben - und ein schöne Wochenende ;0)

Kommentare:

KleinesLieschen hat gesagt…

Schon wieder ich...aber irgendwie - war es nicht früher mal so, dass man im Sommer ins Schwimmbad ging, im Winter zum Rodeln...irgendwie sind das für mich so Kindheitserinnerungen! Bei meinen Kindern kann ich an paar Händen abzählen, wie oft sie bisher schwimmen im Freibad bzw. Rodeln waren... oder hab ich so verkehrte Erinnerungen, manchmal wunder ich mich sehr ;o)! Gute Nacht...Andrea ;o)

Maufeline hat gesagt…

Wunderbar geschrieben! :-)
Als ich im März/April, als es so heiss war, zu meiner Nachbarin (durch die Blume)sagte, sie solle nicht über die Hitze meckern sondern den Sommer genießen, denn im kalendarischen Sommer regnets eh nur, da hat sie mir einen Vogel gezeigt (naja, genau genommen hat sie sich ihn gedacht ;-) ) Ha, jetzt kann ich ihr den Vogel zurück zeigen- Bachstelzen, Störche, Enten, und sonstiges Wassergetier *gg*
Aber wenn die 7 Wochen nach den Siebenschläfern um sind, dann wirds besser. hat der Radiowettermann gesagt. Gehofft, aber gesagt ;-)

herijopatife hat gesagt…

liebe anja!
du bist die beste!! wenn du unterstützung brauchst ich bin dabei!! wir könnten auch mal demonstrieren oder beschwerdebriefe schreiben... aber wohin??? ist dafür petrus noch verantwortlich?? oder hat sich das auch geändert??
trotzdem euch erholsame ferien!! liebste grüße heidi

Glasbluemchen hat gesagt…

*hihihi* Buntpflicht hört sich klasse an! :o))
Ich finds immer schlimm, wenn ich Auto fahre. Grade im Herbst, alles grau. Himmel grau, Straße grau, Bäume unbunt... und dann fahren auch noch lauter graue Autos um mich rum *rummaul*...
Und dann noch: graue oder schwarze Klamotten. *bäääh*

Mokind hat gesagt…

Ach, uns geht es auch so.....:O((

Ich hoffe auf nächste Woche! Nur ein klitzeklein wenig wärmer und trocken wär doch toll! :O)))
LG,
Mokind

Britten hat gesagt…

Ich hab mich schief gelacht. Und: richtige Einstellung! Umbenennen, damit die Erwartungen nicht zu hoch sind, und dann Laune nicht verderben lassen!
Ebenfalls schönes WOchenende, Britta

toadstooldots hat gesagt…

Ach ihr Armen, ich schick ein paar Sonnenstrahlen mit. Wir haben vorhin (im tiefsten Winter) jackenlos im Cafe gesessen und uns gefreut, wie gut es uns grad geht. Die Sonne schien heute mal wieder herrlich und wir hatten wohl 20 Grad.

Buntige sonnige Gruesse!
Uta

lebedeinentraum hat gesagt…

Wirklich treffende Worte !

Wir haben Ende Juli und in unserem Wohnzimmer haben wir unseren Ofen angemacht- ist doch echt verrückt. In unserem Urlaub im Allgäu habe ich mir einen neuen Regenschirm und eine dickere Jacke gekauft. Naja, trotz ständigem Regenwetter haben wir das Beste aus dem Urlaub gemacht. Und ein bißchen Hoffnung habe ich ja nun auf die kommende Woche. Vielleicht klappt es da mit Schwimmbadbesuchen und schöne lange Grillabende !?

Liebe Grüße
Nicole

LeDia hat gesagt…

Genial deine Ideen :)!!!!
Zum Schmunzeln und gute Laune bekommen - Danke und einen schönen bunten Monsun-Sonntag.
Liebe Grüße Diana

Link within

Blog Widget by LinkWithin