Sonntag, 28. Februar 2010

Jetzt gibt es einen auf die Glocke.



Und zwar auf die Schneeglocke ;0)

Hier waren es heute zwischenzeitlich mal 13° und Sonnenschein...





Inzwischen stürmt es ein wenig...und wir machen es uns mit Tee gemütlich.


Laßt euch nicht wegpusten!


Samstag, 27. Februar 2010

Erfahrungsbericht.



Habt ihr einen Moment Zeit? Es wird etwas länger...;0)


Von einer Stickmaschine habe ich seeeeeeehr lange geträumt, preislich war das immer etwas unerreichbares.

Irgendwann sah ich sie durch Zufall, meine Diva...die Husqvarna D1 gebraucht bei einem Ebay-Anbieter (mit großem Laden im Hintergrund).
Das war eigentlich genau das, was ich nicht wollte: im Internet so eine Maschine kaufen. Aber nach einigen Überlegungen und Mails habe ich mich dann für dieses Angebot entschieden, in der Hoffnung, daß ich mich schnell - auch ohne beratendes Fachgeschäft - in die Stick-Materie einfinde.


Es war auch nicht so einfach...der Telefon-Support des Internet-Ladens war...naja...und ich habe dann wochenlang rumexperimentiert, mich eingelesen und bin dann auf das Forum der Hobbyschneiderin gestossen.
Dort hat mir vor allem die liebe, unvergessene UL(rike)ME(hne) sehr weitergeholfen.


-------------------------

Vor knapp 2 Jahren entstand dann in Zusammenarbeit mit Sonja meine erste Stickdatei ...ganz schön aufregend und ich dachte mir im Vorfeld, daß die Diva vielleicht extra nochmal frisch gemacht wird dafür.

Sie lief super...es sollte einfach nochmal eine Überholung gemacht werden. Nach Rücksprache mit dem besagten Internet-Shop wurde mir eine Bearbeitung von 2 Wochen zugesagt.

Nach drei war die Diva immer noch nicht hier.
Als sie dann kam, wollte ich mich in die Arbeit stürzen.
Knack!
Nadelbruch, kaum, daß ich auf *Start* gedrückt hatte.
Ich stellte fest, daß die Nadel die Stichplatte traff, der Nähfuß war verzogen.
O.K. - wir sind alle Menschen, jeder macht mal Fehler, es war natürlich kein günstiger Zeitpunkt, aber es ließ sich nicht ändern.
Sauer war ich nicht.
NOCH nicht!

Maschine wieder zurückgeschickt, dann dauerte es nochmal seine Zeit, bis sie wieder hier war. Dann fehlte das Stromkabel und die Glühbirne war defekt.
DAS war mir allerdings zuviel!


Entschuldigung des Anbieters und ein Einkaufsgutschein kam - soweit so gut...

---------------------------------------------

Im Laufe des letzten Sommers/Herbst war irgendwann der Punkt, wo ich feststellte, daß meine uralte NÄHmaschine langsam in die Reserve gehören könnte...und fing an mit einer neuen zu liebäugeln.


Die Frage war: WO kaufen?
Neee..lieber nicht bei dem besagten Anbieter....aber der hat SOOO eine große Auswahl...und ein Preisangebot, dem man kaum wiederstehen kann.
Also doch nochmal probieren?
Nach einem 5-Minuten-Verkaufs-(nein, KEIN Beratungs-)gespräch hatte ich die Maschine meiner Wahl mit 6-Wochen Probezeit bestellt.
Eine Bestellbestätigung sollte per Mail kommen.
Als ich den Hörer aufgelegt hatte, sagte mir mein Bauchgefühl ein klares: NÖ!



Kurzentschlossen rief ich bei einem anderen Anbieter an, der mir auch von jemandem aus dem Hobbyschneiderin-Forum empfohlen worden war.

Nach einer halben Stunde Beratungsgespräch habe ich mich dann für eine andere Maschine entschieden.
Nachdem ich gefragt wurde, was ich von der Maschine erwarte (zuverlässiges Arbeitstier, das mit mir durch dick und dünn geht), wurden mir sehr kompetent Vorzüge der unterschiedlichen, in Frage kommenden Maschinen erklärt. Nach zwei Tagen war dann meine neue Maschine hier......und ich versuchte, mich einzuarbeiten.


----------------------


Naja, mit dem Amselkind war ja nicht mehr so viel Zeit zur Verfügung...wenn mal etwas nicht klappte, schob ich es darauf daß wir (Maschine + ich) uns einfach noch nicht aneinandergewöhnt hatten.

Aber irgendwie funktionierte es nicht, wie es sein sollte. Wenn ich keinen Nerv mehr hatte, habe ich einfach meine Reserve-Oma hergenommen...
...aber letztes Wochenende ist mir der Geduldsfaden gerissen.

Als ich die Pilz-Tunika für das schlafende Amselchen nähte, war kaum eine Naht zufriedenstellend. Den Jersey hat sie dann reingezogen. GRHHHHH!


Durch die Pilzdatei bin ich die Woche dann nicht dazu gekommen, mal in Ruhe mit dem Anbieter zu telefonieren.
Erst gestern war es dann soweit.

Ich war mit meiner Beschreibung der Fehler noch nicht mal zu Ende, als mir gesagt wurde, daß das kein Problem wäre, die Maschinen würden ausgetauscht.
Und wenn ich dann immer noch nicht zufrieden wäre, könnten wir nach Absprache auf ein anderes Modell umsteigen.
Ich war sprachlos.


Vor allem, nachdem die Post heute schon die neue Maschine gebracht hat.


Und deswegen muß ich euch jetzt zutexten, so ein guter Service verdient es einfach, erwähnt zu werden!
Deswegen gibt es heute eine ganz offizielle Empfehlung aus der Feenwerkstatt ;0)


Falls ihr Fragen zu Näh- oder Stickmaschinen habt (egal, welches Fabrikat), wendet euch einfach an Herrn Sommer

---------------------

Edit: die Bestellbestätigung des Online-Shops ist bis heute nicht gekommen...und die bestellte Maschine natürlich auch nicht ;0)

Freitag, 26. Februar 2010

Ich will auch n'en Kuss...

Nachdem wir hier die letzten drei Tage schon mal einen Frühlings-Teaser erleben durften, ist es heute wieder grau und verregnet...

Naja...aber ich habe letztens im Biomarkt meines Vertrauens etwas gefunden, daß mir den Tag verschönert...



...merke: wenn der Tee noch heiß ist, braucht man keinen Weichzeichner ;0)


Also ich werde jetzt ein paar Liter trinken und wenn ich dann immer noch nicht geküßt werde, weiß ich auch nicht...



Euch einen regenfreien Start ins Wochenende und vielleicht ein Küßchen vom Frühling :0)


Mittwoch, 24. Februar 2010

Lockstoff die dritte



Also wenn jetzt nicht der Frühling kommt, dann weiß ich auch nicht ;0)



Aber hier war es heute so mild, ich habe schon die ersten Leute im T-Shirt gesehen.



Eine weitere Pilz-Idee ist durchscheinend...



...Hülle für besonderes...


...ich kann mich an den Farben nicht sattsehen...


...und ich stelle fest, daß ich nur zu dem einen Motiv Beispiele geschafft habe *lach*


Aber die ein oder andere Idee wartet noch auf ihr Umsetzung :0)

Pilzig eingerahmt gibt es jetzt HIER und HIER

Ein besonderes DANKE noch an die Mädels, die mich unterstützt haben!!!

Euch einen schönen Abend




Ich bin Johnny Depp


Naja - schon irgendwie nett, aber lieber hätte ich ein Date mit ihm ;0)


Online!



Ab jetzt sind die Pilze los...

...und zwar
HIER .

Dienstag, 23. Februar 2010

Lockstoff die zweite



DAS wollte ich eigentlich schon die ganze Zeit machen.

Eigentlich ;0)




Eine U-Heft-Hülle fürs Amselchen nähen...


...naja, manchmal braucht es eben die richtige Zeit und die richtige Stickdatei dazu *lach*




In Lieblingsfarben, mit Lieblingspilzen...was will man mehr?




Stoff von Aladina...und die Stickdatei gibt es morgen!




Montag, 22. Februar 2010

Wir locken...

...den Frühling!


Oder versuchen es zumindest ;0)


Mit einem pilzigen Tunikakleidchen...



...ich mag diese altmodischen, gefälteten Abnäher am Ausschnitt...


...und mit vorgetäuschten Taschen, wo der Ringeljersey durchschaut...


...und? Wo isser denn nu, der Frühling?


Hmmmm...keine Ahnung...


...aber davon träumen kann man ja schon mal...





-----------------------------



Schnitt aus der Ottobre 1/10
Stickdatei *Pilzig eingerahmt* ab Mittwoch
Stoff von Aladina




Pilzig eingerahmt

Die Auflösung vom Teaser iiiiiiist...

...tadaaaaaaa!



Eine kleine, feine Stickdatei...

...zum einrahmen, umrahmen, einfassen, unterlegen und applizieren.
Und ganz schön pilzig.






Für alle Fliegenpilz-Süchtigen dieser Welt ;0)


Das ist das Ergebnis einiger Ideen, die mich schon länger beschäftigten...mehr in den nächsten Tagen!


Fabelhaft digitalisiert von
Jasmin .
Ab Mittwoch bei
Aladina .



Freitag, 19. Februar 2010

Donnerstag, 18. Februar 2010

Gesucht!

...wird ein Käufer - und zwar für dieses nette Häuschen in der Lüneburger Heide:



Damit Rednoserunpet bald von Schweden aus bloggen kann ;0)

Interessiert? Schaut mal HIER



Mittwoch, 17. Februar 2010

Engel



Naja - das Kostüm-Problem vom Spunk war ja jetzt geklärt.
Er ist gestern beim Kinderkarneval auch wieder als Silver Surfer unterwegs gewesen.

Im Vorfeld habe ich länger darüber gegrübelt ob/was Frl- Amsel/meine Wenigkeit tragen werden/sollten.

Kurzerhand habe ich mich für zwei schlichte weiße Shirts entschieden, die dann Engelsmäßig bestickt wurden.



Weiß auf weiß - echt prima, mußte aber einfach sein :0)




Bei der Amsel habe ich auf Filz gestickt und dann aufgenäht, das sieht man recht gut.



Das Wölksche ist aus Organza, locker mit eingefasst. Auch hier die Filzunterlage zu empfehlen - dann hält die Appli besser als auf dem Jersey.



Und ohne Flügel sogar alltagstauglich!



Euch einen schönen Aschermittwoch ohne Aschermittwochsstimmung ;0)



-----------------------



Stickdatei von
Silke Tausendschön




Dienstag, 16. Februar 2010

Bunt am Dienstag



Es war einmal...


...ein kalter, grauer Winter.


Selbst die begeistertsten Schnee-Liebhaberinnen hatten von dem kalten Nass irgendwann genug...


...und damit die Tage nicht mehr gar so kalt und grau waren, mußte man sie sich einfach bunt machen...


...beziehungsweise sticken ;0)


Zwar nicht genäht, aber liebevoll aufgebuntigt kommt das schlichte Shirt daher...


...für mein Amselkind.


Tagsüber schon wieder ganz munter (nur die Nächte....pffffhhhhh)


Und *tadaaaaaa* : eine Premiere! Die buntigste Iris von allen hat digitalisiert...Respekt, meine Liebe ;0)



Bunt gemalt von Silke Tausendschön ...

...ein Gemeinschaftsprojekt :
inLovewithBUNT: BUNTland♥♥♥


Euch einen bunten Dienstag!


Montag, 15. Februar 2010

Der Nachwuchs




Habt ihr euch auch schon mal Gedanken gemacht, was in einigen Jahren eure Kinder machen werden? In Bezug auf die eigene Blogtätigkeit gesehen ;0)



Ob sie das toll finden, daß Mama bloggt, cool oder sich distanzieren - wie hat sich bis dahin überhaupt das Bloguniversum verändert?


Einige werden bestimmt auch bloggen, nähen, kreativ sein.

Einen dieser Blogs gibt es schon...besucht doch mal das Märchenzimmer wenn ihr Lust habt...


Sonntag, 14. Februar 2010

14. Februar





Der heutige Tag wird für mich wahrscheinlich immer ein besonderer Tag sein.

Ein kleines Mädchen steht als Sinnbild für alle Kinder, die ihre Eltern fassungslos, verwaist zurücklassen.



In Gedanken bin ich bei Gabriela und ihrer Familie










Samstag, 13. Februar 2010

Und schon wieder...


...krank...


Eigentlich dachte ich, wir hätten das Thema für diesen Winter durch...eigentlich.

Schlecht geschlafen hat das Amselchen die letzten Tage ja schon - und die letzte Nacht war dann das bisherige Highlight der Woche.

Disziplin: nur schlafen, wenn man getragen wird.
Natürlich nur von Mama.

Ich habe vergeblich versucht, mir einzureden, daß ich für die
Mumolympics trainiere - ab einem bestimmten Zeitpunkt konnte ich eh nicht mehr klar denken.

Heute morgen ganz früh ins Krankenhaus, mit hustendem, verschnorchelten Kind. Das reichte nicht aus, um einen Arzt zu belästigen, wir mußten warten, bis der ortsansässige Kinderarzt um 9.00 auftaucht.
Das Problem war nur, daß der nicht gekommen ist.
Danach hat doch der diensthabende Arzt kommen müssen.
Ich war einfach zu müde, mich noch aufzuregen.

Befund: eingeschleppter Virus aus dem Kiga, Schnoddernase, Ohren entzündet.

Na denn - auf in die nächste Runde!


Donnerstag, 11. Februar 2010

Ganz schön spacig



Meine erste Überlegung war ja, aus besprühten Kisten einen Roboter zu bauen...aber der Spunk war nicht so angetan. Wahrscheinlich wäre das seinem sowieso schlecht zu bändigenden Bewegungsdrang nicht entgegengekommen.


Da ich irgendeine Art Spiderman für den Weltraum machen wollte, war es klar, daß er der Silver Surfer wird.


Ich habe ihm nicht gesagt, daß das kein wirklicher Superheld ist, sondern ein paar ganz schöne Charakterschwächen hat. Aber cooool ist er und das war das Hauptkriterium ;0)

Und irgendwie ist der Spunk ja wirklich von einem anderen Stern ;0)



Im Burdafundus war eine ältere Ausgabe mit einem Ganzkörpersuit (ursprünglich für Bärchen oder so) etwas enger gemacht.
Eigentlich schnell genäht - eigentlich.
Aber wenn einem dann (nachdem man die Hälfte schon zusammengenäht hat) noch einfällt, mit Volumenvlies so ein paar Muskeln zu unterfüttern, dauert es ein wenig länger.

Der Stoff ist nicht ganz so silbrig, wie ich es mir gewünscht habe, aber da wir so spät waren, kann man eben nicht solche Ansprüche stellen.
Geht eben mehr in die Richtung Glitzer Surfer.
Wir hatten auch noch Glitzerhaarspray, aber das hat heute morgen versagt.


Mit Mühe und Not konnte ich den Spunk vorhin zu einem Bad überreden, er hätte die Silberschicht wahrscheinlich draufgelassen, bis sie von allein (bzw. an der Bettdecke) abgeht.

Mit bester Freundin (die nicht, wie 99% der Mädels als Prinzessin/Elfe/Fee gehen wollte, sondern als Löwin)



Euch ein kräftiges Alaaaaf - und ich fall gleich mit Buch ins Bett, ich muß mal Schlaf nachholen...*gääähn*


----------------------



Schnitt aus der Burda 1/2004


Mittwoch, 10. Februar 2010

Fertig!



Das dürft ihr euch jetzt fast aussuchen, wer oder was hier fertig ist...;0)


Nachdem der Spunk gestern und die Amsel heute abend beschlossen haben schlecht zu schlafen und ich aufgrund beruflicher Ausreden des Gatten gerade alleinerziehend bin, sind die Pläne für die Weltraum-Party im Kindergarten fast geplatzt.

Fast!


Mit hängen und würgen bin ich jetzt fertig geworden...keine nähtechnische Meisterleistung, aber tragbar.
Hoffe ich zumindest.



Mehr morgen an dieser Stelle.

Und jetzt ab ins Bett! Schlaft gut...


Dienstag, 9. Februar 2010

Abgehoben.


Hubschrauber sind hier eine ganz große Sache (neben Ritter, Superhelden, Piraten und Autos)

Der Spunkvater hat ab und an mit welchen zu tun - deshalb gerät der Spunk auch immer völlig aus dem Häuschen, wenn beim örtlichen Kleinkrankenhaus zweimal im Jahr einer landet.


Da war es klar, daß hier jetzt auch Hubschrauberlich getafelt wird...


...in tomat - was sonst...



...und dann mußte natürlich passend zum Webband noch ein Schlüsselanhänger her.


Ich habe meine letzten Reste der Reflektorfolie zum Glück nicht weggeschmissen...


...denn für den Mini-Hubi haben sie prima gereicht.





-------------------------------------------------


Danke an Eva für die Sonderbestellung in tomat...
...und Danke an Sonja für die kleine Ausführung der Knubbelkiste!
Webband und Stickdatei gibt es bei den beiden :0)


Edit: diese Reflektorfolie gibt es leider nicht mehr!
Ich habe jetzt mal eine zum Aufbügeln bestellt, bin mir aber nicht sicher, ob die sich auch besticken läßt.



Sonntag, 7. Februar 2010

Fundsache



Sind die nicht Zucker?


Ich bin heute über diesen Blog HIER auf diese nette freie Anleitung HIER gestossen. Ausführlich beschrieben mit tollen Fotos.

Vielen Dank nach Neuseeland!!!




Link within

Blog Widget by LinkWithin