Sonntag, 31. Januar 2010

Buntfärberei




Ich färb mir die Welt, widdewiddewie sie mir gefällt!



Färben find ich klasse.
Es ist einfach toll, sich etwas individuell und vor allem passend zu färben - und es macht auch eine Menge Spaß.



Auch für die Wickeltunika von Frl. Amsel habe ich passende grüne Borte gefärbt - das ist einfach eine Farbe, in der man am schwierigsten passenden Stoff oder Borten findet.

Meisten verwende ich Simplicol Textilfarben .
Ich finde sie ungemein praktisch, da es sie in kleinen Packungen gibt, sie durch die Pulverform leicht zu dosieren und zu mischen sind und man braucht nicht extra Salz.

Bei den Borten nehme ich am liebsten diese naturfarbenen Häkelborten aus Baumwolle (irgendwie bilde ich mir ein, daß die sich besser färben lassen als die reinweißen).



Ich wasche sie grundsätzlich vor und färbe sie bei 60° - immer in der Waschmaschine.


Ich habe einmal versucht, BW-Band in einem Plastikbehälter zu färben, es war eine...naja...durchwachsene Anglegenheit. Abgesehen davon, daß es nicht funktioniert hat, waren der Behälter, meine Hände, dasc Waschbecken...irgendwie mehr verfärbt, als ich vorhatte (jaaaa - ich hätte diese Einweghandschuhe nehmen sollen)

Bei der grünen Borte habe ich ein langes Stück in Natur abgeschnitten und mit einem gestrichenen Esslöffel Farbpulver in die Waschmaschine gegeben.
Die Farbe gebe ich vorher zu und drehe die Trommel ein paar mal. Oft suche ich noch ein Stück Stoff oder ein T-Shirt, damit es sich mehr rentiert...aber in diesem Fall hatte ich nichts mehr zum Einfärben.
Gewaschen dann auf 60° in einem Waschgang mit geringem Wasserstand. Und das Programm habe ich auch nicht voll durchlaufen lassen, sonst verbraucht man einfach zuviel Wasser und Energie.

Verwendet habe ich *Maigrün*...und die Farbe wurde sehr gut angenommen ;0)



Der Farbton war mir etwas zu intensiv, deshalb habe ich wieder etwas von der jetzt gefärbten Borte abgeschnitten und gemeinsam mit etwas reinweisser Borte in die Waschmaschine gelegt - zusammen mit ein ganz klein wenig *Oliv* , herausgekommen sind die

drei Farbtöne, der überfärbte hat super gepasst.


Wie man an der oberen sieht, muß man die Borten hinterher bügeln.
Wegen der Farbechtheit hatte ich nie Probleme...



Dann gibt es ja noch von Simplicol die Echtfarben . Die nehme ich gerne für größere Mengen. Der einzige Nachteil ist, daß das Einschubfach von der Waschmaschine hinterher immer etwas verfärbt ist...und wenn man nicht die ganze Menge braucht, ist die Aufteilerei etwas lästig.

Wichtig: dran denken, den nächsten Waschmaschinengang mit ausschliesslich schwarzer Wäsche zu waschen...es sei denn, man mag leicht pastellige Verfärbungen ;0)

Die Farben bekommt man in jeder Drogerie oder im Brauns-Heitmann Onlineshop .


Ansonsten finde ich es toll, auch andere Sachen einzufärben...wie diese Stiefel zum Beispiel. Mein Lieblingsexperiment waren aber bis jetzt diese hier:


auch in der Waschmaschine gefärbt, aber mit Seidenmalfarbe.
Obwohl Lederexperten das Färben/Waschen von Leder glaube ich generell nicht empfehlen...aber den Stiefeln hat es zum Glück nicht geschadet.

Der Spunkvater amüsiert sich immer köstlich, wenn er uns mit einer Taschenlampe bewaffnet vor der Waschmaschine ausharrend vorfindet...es ist einfach jedes Mal eine spannende Sache ;0)


-------------------------------

Edit: auf der Homepage von Simplicol gibt es noch eine Anleitung zum
Batiken . Dann muß ich doch nochmal die Plastikschüssel raussuchen *lach*



Freitag, 29. Januar 2010

Heute!



....haben zwei Mitbloggerinnen Geburtstag...


Daß die eine heute Geburtstag hat, habe ich über Facebook erfahren...bei der anderen wußte ich es so oder so.

Ich habe heute morgen schon überlegt, ob ich einen Post machen soll, und nachdem ich den bei Kirsten gelesen habe, schliesse ich mich an...

Die eine der beiden dürfte ich schon persönlich kennenlernen. Sie ist ein ganz besonderer Mensch, sie paßt in keine Schublade und beeindruckt mich immer wieder.
Und ich bin unglaublich froh, sie als Freundin zu haben!


Auf diesem Wege für die beiden Geburtstag-Mädels alle guten Wünsche und einen besonders schönen Tag mit euren Familien :0)

Mittwoch, 27. Januar 2010

Schnecken-Tunika

...für das Amselchen...




Aus feinem Babycord in Tomat und Froschprinzengrün, unten mit dunklem Blattgrün abgesetzt...


Im Winter macht fotografieren nur dem Model Spaß - da ich gerne ohne Blitz knipse, wird eben alles ein wenig...lebendig!



Und draussen muß es dann ganz schnell gehen, bevor einem die Kamera aus der Hand fällt vor Kälte...brrrhhh...

Der Schnitt ist etwas abgewandelt aus der Ottobre, ich finde im Halsbereich kann es ruhig ein wenig schmaler sein.
Deswegen habe ich einen kleinen Kragen angesetzt.
Und anstatt Schleifchen lieber ein paar Snap Kams, die halten einfach besser. Unter der Appli ist auch noch einer versteckt. Die grüne Häkelspitze ist eingefärbt.


Und das ist das erste Kleidungsstück, wo das neue Webband zum Einsatz kommt :0)
Die Motive machen sich übrigens nett als Einnäher




Das Band gibt es HIER
Froschprinzencord von ALADINA
Schnitt aus der Ottobre...äh, finde ich gerade nicht *wühl*
Stickdatei Fenwerkstatt/ ELFriede P. bei
Kunterbuntdesign


--------------------

Edit: Amselchen habe ich natürlich drinnen fotografiert - draussen war ich dann alleine *bibber*



Ab jetzt...

...sind das Webband und die Karten offiziell erhältlich!


Und zwar HIER und hier .


Ach ja....und gerne kann ein Kombi-Versand mit einer Aladina-Stoffbestellung gemacht werden.


Dienstag, 26. Januar 2010

Ein Webband...



...aus der Feenwerkstatt! Und
Vanessa hatte Recht ;0)

Es ist ein Kobold-Band...


...und ganz schön schwer einzufangen - ich Natura einfach schöner. Hmmm, ich muß heute nochmal Bilder machen...

...was nicht einfacher wird, da es hier gerade aus Kübeln schneit...




Und auch ein anderes Projekt liegt hier wohlbehütet...


...Koboldkarten in oversize, glanzbeschichtet...


Alles beides ab morgen bei Aladina erhältlich.

Und zum Zeigen gibt es dann hoffentlich auch noch etwas...


-----------------


Edit: Vorbestellungen nehme ich gerne unter feenwerkstatt@googlemail.com an



---------------------

Motive passend zur Stickdatei Fliegenpilzkobolde bei
Kunterbuntdesign



Montag, 25. Januar 2010

Feenwerkstatt Meterware

JETZT verrate ich es euch...

...zumindest ein wenig ;0)...


...was in dem Paket war, daß ich heute bekommen habe.

Ein Selbsterfüll-Wunsch-Dings...


...ein Webband eben!!!

Und morgen gibts dann den Rest :0)

Jippiiieeeehhh!




Es ist da!!!



Ich geh dann mal auspacken...;0)


Sonntag, 24. Januar 2010

Nachtrag

Die Foto-Serie hält an...*lach*

Und heute gibt es die Auflösung von diesem:


Objekt! Und JA, es ist tatsächlich so eine Art Laser Schwert...


...als Ritter von heute trägt man das anscheinend.

Und noch ein paar Amsel-Bilder...





Der Tip, daß der Spunk in Zukunft die Modell-Bilder macht ist grandios. Er ist auf jedem Fall ein begeisterter Fotograf als sein Vater *grins*

Bis morgen - WENN die Post kommt!





Samstag, 23. Januar 2010

Heute

...ist tatsächlich ein Paket gekommen...
...aber: ein ganz anderes als erwartet!

Ein unerwartetes Nach-Weihnachtspaket, was doch eigentlich ein Nach-Weihnachtsbesuch werden sollte...(ich hoffe, der kommt trotzdem noch!)

Auf jeden Fall hat der Spunk jetzt eine Kinder-Kamera. Die ist sooo klasse, ich bin total begeistert! Der Spunk auch, geschlagene 431 Bilder hat er heute gemacht ;0)
Beim Sichten mußte ich gerade so lachen...


...er hat ca. 300 Bilder von seiner Schwester gemacht...


...alles geknipst, was nicht niet- und nagelfest war...


Ratebild: WAS ist das?


Mama mußte Grimassen machen...


...und irgendwann hat er gecheckt, daß er sich selber auch fotografieren kann.


Und DAS war auch noch im Paket.


DANKE

Und euch noch ein schönes Wochenende!


Freitag, 22. Januar 2010

Achtung - Fälschung!!!



Als ich gerade in mein Postfach geschaut habe, bekam ich einen leisen Schreck...
...Unzulänglichkeiten in meinen Rechnungen???


Dann ist mir aber zum Glück direkt aufgefallen, daß das eine Fälschung sein muß, da mein PayPal-Konto unter einer anderen E-Mail Adresse läuft.

Keine Ahnung, was passiert, wenn man auf *Einloggen* klickt, im Besten Fall eine Werbung...also passt auf, Mädels!!!
-------------

Das Foto ist Amselbdingt leider etwas unscharf (man sollte auch nicht mit Kind auf dem Arm fotografieren), der Absender heißt
*Konto@premium-webmail.de* und im Original kommen Mails von *service@paypal.de*

---------

Edit: Paket nicht gekommen *grmpfhh*

Ich warte...



..auf die Post!!!

Und laufe wahrscheinlich den ganzen Tag hibbelig durch die Gegend, bis das Paket da ist...

Mehr dazu...hmmm...vielleicht nächste Woche?

-------------------------

Und bis dahin möchte ich euch eine Spendenaktion bei A.NETTE ans Herz legen - dieses...


... tolle Kissen ist für eine gute Sache!


Mittwoch, 20. Januar 2010

Ein Ebook...





...ist die Auflösung des Teasers...

Ja - ich habe einiges gefilzt die letzte Zeit. Und alles hatte irgendwie mit Rosen zu tun. Ich glaube das hier...


...waren zwei meiner ersten Rosen, vor....hmmm, wievielen Jahren?

Und inzwischen gab es unter anderem noch diese hier:


Und da auch hier immer mal wieder Fragen kamen, wie eine Rose gefilzt wird, überlegte ich noch ein *kleines* Ebook zu machen...


...aber irgendwie hat es sich verselbstständigt, ich glaube, es ist das bisher aufwändigste der Filz-Ebooks.


Gut 50 Seiten mit viiiielen Bildern zum Thema Nass- und Nadelfilzen von Rosen, Knospen und Ranken.


Ab jetzt hier bei Aladina erhältlich

Bänder

...wie bewahrt ihr eure auf? Hat Nic gefragt.



Die kürzeren Stücke bewahre ich in den leeren Behältnissen dieses zuckerhaltigen, etwas in Verruf geratenen Wellness-Drinks auf.


Seitdem wir ihn nicht mehr kaufen, wird es eng in der Bänderkiste - aber es passen eh nur so ungefähr jeweils 5m rein. Aber schön übersichtlich!

Für die größeren Mengen suche ich noch die ganze Zeit nach einer guten Idee...vielleicht sehe ich ja heute was bei einer von euch?

---------------------------

Und zum Teaser: vielleicht! gibt es heute abend die Auflösung ;0)




Sonntag, 17. Januar 2010

Gedanken



*In fünfzig Jahren wird es keine Rolle mehr spielen, wieviel Geld wir verdient haben, wie modern unsere Wohnungen eingerichtet waren oder was für ein Auto wir besaßen. Aber es könnte die Welt verändern, dass wir im Leben eines Kindes wichtig waren.*

Maria Montessori




Ich mache mir seit ein paar Tagen Gedanken, wie man in Haiti helfen könnte...und finde eine Patenschaft eine tolle Idee. Gefunden habe ich das Zitat auf dieser Seite: HaitiCare e.V.

Patenschaften können aber auch unter anderem bei diesen Organisationen übernommen werden:
Kindernothilfe
Plan Deutschland

Euch noch einen schönen Sonntag...mit lieben Menschen und guten Gedanken


Samstag, 16. Januar 2010

Kontrastprogramm...



...hatte ich heute beim Wochenendeinkauf.
Nein, nicht nur der Kontrast zwischen friedlich schlafender Amsel und wild diskutierendem Spunk (können 4-jährige schon Kaufrausch haben?)

Der Spunk trug seinen
Ritterparka und als wir beim Metzger an der Theke standen, fragte mich der Jüngling dahinter, ob der Kleine denn schon sein Faschingskostüm anhaben würde.

Ich habe ihm sehr distanziert erklärt, daß das bei uns Normalzustand ist.

Danach kam von dem Knaben nur irgendein Genuschel vonwegen "....Ritter drauf...blubb..."
Ja, genau - gut erkannt, der Spunk ist ein Ritter.

Nächster Laden, andere Szene.
Während ich schläfrig die schlafende Amsel vor mich hin schiebe und der Spunk auf Beutezug ist, baut sich vor mir eine strahlende Dame älteren Datums auf.
" JAAAAAA" sagt sie "Ihr Sohn hat ja SOOOO eine tolle Jacke an!!!!"
Ich sagte ihr, daß der Sohn sich bestimmt wie Bolle freut, wenn sie ihm das nochmal direkt sagt und sie meint " Hab ich schon" und läuft beschwingt weiter.
Schön ;0)


Nicht, daß ich mich über unreife Jünglinge ärgere, die einen coolen Spruch bringen wollten - aber in solchen Momenten kommt immer ein leichter Groll in mir hoch.

Bunte oder/und ausgefallene Kleidung ist immer nur begrenzt tolerierbar in der Gesellschaft.
Vor allem bei Jungs gibt es so enge *Richtlinien*...
Mensch, tut dat noht???

Auch die klare geschlechtsbedingte Farbaufteilung von blau und rosa...und ich freue mich immer sehr, wenn ich Gelegenheit habe, mich ein wenig mit jemandem rumzustreiten und ihm die Wahrheit über
rosa aufs Auge zu drücken.

Aber letzten Endes bin ich froh, daß ich heute lebe und nicht vor...keine Ahnung vor wievielen Jahren, denn die Toleranzgrenzen waren früher einfach noch niedriger.
Mich nervt es nur ein wenig, wenn fremde Menschen sich einmischen, weil sie denken, die Gesellschaftspolizei des Durchschnitts zu sein. Oder so.



Es lebe der Unterschied! ;0)


------------------


Und abgehalten hat mich das noch nie...das nächste Tomat-Objekt für den Spunk ist schon in der Mache *grins*


Freitag, 15. Januar 2010

Und die andere Seite...


...könnt ihr hier nachlesen - gefunden bei Frau … äh … Mutti .

Mein persönliches Fazit bei der Sache: dumm gelaufen.
Es verhält sich natürlich anders als bei der Pfötchenaktion. Eine Geschichte, für die schlecht eine Lösung zu finden ist.

Auch wenn ich Probleme habe, liebevoll genähte Plüschunikate mit Importplastik zu vergleichen, liegt das ältere Recht wahrscheinlich bei dem Plastikhersteller.
Lösung: den vollen Namen als Marke anmelden...


Offen bleibt aber das schon länger die Runde machende Gerücht zum Verkauf von Reh-Anhängern ...das paßt den Plastikmenschen ja angeblich auch nicht.

Also ehrlich: DA habe ich dann KEIN Verständnis mehr für!



Tsssss!!!!



Ich glaube, da sind ein paar Leute auf den Geschmack gekommen...oder ist das eine neue Sportart, kleine Näherinnen zu verklagen?


Für alle Interessierte gibt es hier den Artikel - Danke an Tina für den Link!



Mittwoch, 13. Januar 2010

Krieg und Frieden





Als wir letztens zum Abendbrot zusammensaßen und uns über den alltäglichen Wahnsinn unterhalten haben, kam mir ein Gedanke, den ich dem Spunkvater umgehend mit aufs Brot gestrichen habe.

"Ich bin ein Soldat"erklärte ich"und ich kämpfe einen Kampf, den ich jeden Tag aufs neue führe und meistens verliere. Gegen schmutzige Wäsche, Gerümpel, dreckiges Geschirr und liegengelassenes Kinderspielzeug. Gegen Staubflocken, stinkende Windeln und halbblinde Fenster"

Ich weiß nicht, ob er das jetzt ein wenig besser verstanden hat, vielleicht hätte ich sagen müßen, daß ich eine 20-er Instanz alleine gehe ;0)

Ab und an werde ich gefragt, WIE ich das alles schaffe, Kinder, nähen, Haushalt, filzen...es gibt kein Patentrezept und schon gar keine Lösung.

Und ich gestehe, weniger schlafen ist auch keine.

Aber: ich MUSS etwas Kreatives machen, der Drang ist so stark und ich finde Hausarbeit ehrlich gesagt so...unbefriedigend, da es am Ende des Tages genauso wieder aussieht wie am Anfang.

Ich brauche etwas von Bestand, etwas Schönes, daß ich erschaffen habe und daß ich mir vorm ins-Bett-gehen noch anschauen, den Stoff streicheln kann. Sozusagen ein Traum zum mit ins Bett nehmen. Nur dann finde ich meinen Frieden.

Das ist die positive Energie, die mich vorwärts treibt und mich stressige Tage vergessen läßt. Deswegen nutze ich jede freie Minute, wenn die Amsel schläft, der Spunk im Kiga ist zum Basteln und nicht zum Aufräumen.

Abgesehen davon habe ich nicht die Absicht, Bree van der Kamp Konkurrenz zu machen ;0)


Soviel dazu....euch einen schönen Abend und bleibt kreativ, Mädels!


---------



Edit: und lieben Dank für das grandiose Feedback zur Walk-Kombi...*freu*





Montag, 11. Januar 2010

Amsel-Mama-Walk-Kombi



Naja, Walk ist vielleicht übertrieben...es ist ein gewebter Wollstoff (keine Maschenware), der leicht angefilzt wurde.


Deshalb definitiv keine offenkantige Verarbeitung, da der Stoff ganz schön gefusselt hat. Und leider ist er auch überhaupt nicht elastisch.
Aber schön ;0)



Alle Nähte habe ich von aussen mit einem breiten, durchbrochenen Zick-Zack Stich versäubert.


Und: ich bin mit 1.80m für zwei Teile hingekommen und habe nur ein paar Mini-Reste übrig *freu*

Verschliessbar mit den fabelhaften Snap Kams ...


Auf den Poppes mußte auch noch ein Blümli.


Und farblich passend zum Doubleface habe ich eine Rose gefilzt...


...den Originalschnitt habe ich etwas abgewandelt. Die geschwungene Kante gefiel mir besser als das Zick-Zack-Muster. Und den Stoffhinweis habe ich ignoriert ;0)



Eigentlich war alles schnell zu nähen...eigentlich! Durch die unruhigen Wochen habe ich ewig gebraucht.


Euch auf jeden Fall einen tollen Wochenstart!


-------------------------------------------------------

Stoff: Buttinette
Schnitt Kurzmantel: Knip Mode Spezial H/W2009
Schnitt Jumper: Ottobre 4/2007




Link within

Blog Widget by LinkWithin