Mittwoch, 23. Juni 2010

Es fehlen nicht mehr viele...


...Unterschriften!

Meine Bitte an euch für diese Woche :0)

Es geht um den kommerziellen Walfang - es soll darüber abgestimmt werden, ob er wieder erlaubt wird!!! 
Ich persönlich finde es schon schlimm genug, daß noch unter dem Deckmantel der Forschung Wale gejagt werden. Aber ich möchte nicht wissen, was es bedeutet, wenn der Abschuß *legalisiert* wird. 

Auszug aus einer Mail, die mich gestern erreichte: 

Dank der weltweiten Protestwelle haben viele Regierungen zugesichert, gegen den Antrag zu stimmen. Immer, wenn weitere 100.000 Leute die Wal-Petition unterzeichnet hatten, wurde sie erneut an die IWC und die Schlüsselstaaten übergeben – und einige, wie Australiens Umweltminister, haben sich bereiterklärt die Petition persönlich entgegenzunehmen.

Aber der Druck von der anderen Seite ist unnachgiebig. Die verdeckten Ermittlungen einer Zeitung haben ergeben, dass Japan kleinere Staaten mit Entwicklungshilfe besticht. Andere Ländern, besonders in Europa und Lateinamerika, könnten sich der Stimme enthalten – oder dem Antrag sogar zustimmen. Die Wahl kann so oder so ausgehen.

Der Druck der Bürger ist unsere größte Hoffnung und zeigt Wirkung. Die Wal-Lobby hat geglaubt, dass sie den Vorschlag ganz einfach durchbringen könne, doch dank unserer Unterstützung geben die Verfechter des Verbots nicht locker. Schließlich war es eine explosive weltweite Bürgerbewegung, die in den 1980ern zu jenem Verbot des kommerziellen Walfangs führte, das wir jetzt zu schützen versuchen. Für die Zivilgesellschaft wird nun der Zugang zu den Gesprächen eingeschränkt und unsere Petition und zugehörige Kampagne ist jetzt ein wichtiger Bestandteil, um den Druck in den letzten 72 Stunden der Verhandlungen zu erhöhen.

Es sind knapp 72 Stunden Zeit, die Petition zu unterzeichen - und zwar hier bei AVAAZ
Bitte helft mit und verlinkt diese Aktion, damit noch mehr Unterschriften zusammenkommen.

------

Edit: und bitte schaut mal, wie schnell sich der Unterschriftenzähler steigt und woher die Unterzeichnenden alle kommen. Ich finde es unglaublich toll, was so eine Aktion weltweit bewegt!



Kommentare:

gretelies hat gesagt…

Ich konnte es gar nicht glauben, als ich davon gelesen habe ... habe schon vor einiger Zeit unterzeichnet.

Ganz liebe Grüße
Anne

MiMiFreidel hat gesagt…

Hallo Du
ich habe gestern auch unterzeichnet,
vor ein paar Wochen habe ich auch davon gehört:

ACHTUNG Bilder brutal und nix für Kinder und schwache Nerven:

http://www.sonnenseite.com/Eine+Welt,Walfang+auf+den+Faeroeer-Inseln,18,a11469.html



auf den Färöer-Inseln werden die neugierigen Wale in eine Bucht getrieben und um ihre Manneskraft unter beweis zu stellen schlagen junge Männer mit Haken so lange auf die zutraulichen Tiere ein...bis sie elend verblutet sind.
Ein Dorf steht daneben und sieht vom Land aus zu.
Unglaublich.
Ich frage mich, ob solche Menschen einfach anders ticken wie wir??? Wie kann man so einer Tradition nur folgen? Zumal das Fleisch der Tiere so kontaminiert ist, dass man es nicht einmal essen kann.

Unglaublich!
Sowas macht mich echt fertig

Traurige Grüsse
Mimi

Inken hat gesagt…

Für mich ganz selbstverständlich, dass ich mit unterzeichne. Schon das zweite Mal. Es wurden ja schon mal Unterschriften gesammelt.
Übrigens habe ich im Fernsehen bei so einer Walfangaktion vor einiger Zeit zusehen "dürfen".
Innerhalb kürzester Zeit färbte sich das Meer dunkelrot - soweit das Auge reicht. Es war einfach nur schrecklich. Ich bin entsetzt über diesen Rückschritt. So etwas hätte gar nicht sein dürfen.
Liebe Grüße von Inken

Gabriela hat gesagt…

Ich habe dich verlinkt bei mir, ich hoffe, das sei ok.
Danke für dein Post!
Gabriela

amberlight hat gesagt…

hab unterzeichnet ...

Rabenblut hat gesagt…

hab unterzeichnet und auch auf meinem Blog verlinkt. Danke für den Hinweis!
LG Nikola

stricksonne hat gesagt…

ich habe auch unterzeichnet, es ist nicht zu fassen, wie grausam unsere welt sein kann, lg

Sweet-Little-Roses hat gesagt…

Jawoll da mach ich mit. Ich finde es so graumsam was die armen Tiere durchmachen müssen. Auch die Robbenbaby's oder die Elefanten, Nashörner usw. Nur wegen EINEM Körperteil ein Tier einfach dahinraffen und den Kadaver liegenlassen. Und mit einer Grausamkeit die mir nicht in den Kopf will. Wieviele Tiere werden wir wohl noch ausrotten bevor wir es kapieren?

Liebe Grüße

Siva

Mosine hat gesagt…

Hallo Frau Anja :)

Nach meiner Unterzeichnung habe ich frecherweise Deinen Text hierzu in mein Blog kopiert. Es sollte doch schnell gehen und mir fallen immer nie die rechten Worte ein...Sorry :)
Falls Du das nicht möchtest, sag doch kurz bescheid, dann lösche ich Deine Zeilen ganz schnell wieder.

Nachdenkliche, traurige, hoffende Grüße
Simone

amandajanus hat gesagt…

ich unterzeichne nicht, denn es geht vor allem um die wirklich sehr reichlich vorkommenden Schweinswale. Wer bin ich denn, die wirtschaftlichen Grundlagen einees Landes wie zum beispiel Norwegen beurteilen zu können. War ich vor Ort? Habe ich mit eigenen Augenen sehen können, wie viele Wale es dort gibt. Ich ahbe aber schon Berichte beider seiten gelesen.
Legalisierung heißt auch, dass es Quoten geben wird, keine Berechtigung zum wahllosen Töten.

Link within

Blog Widget by LinkWithin