Freitag, 7. Mai 2010

Und nochmal...

Und nochmal zum Thema Bio, Fair und Markenfirmen. 
Nachdem mich Pine  darauf aufmerksam gemacht hat, im Schwarzbuch Markenfirmen   nachzuschauen, wird es noch ein paar mehr Firmen geben, die ich meiden werde, wenn es irgendwie geht...wer mag, schaut HIER .

Übrigens gehört Clemens + August leider auch dazu!

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß die Hersteller nicht nur den Trend zu Bio-Produkten erkennen, sondern daß irgendwann auch Fair gehandelte Textilien dazu gehören.

Und dann wollte ich noch ein Lieblingsteil zeigen...


...von hier ...und ganz ehrlich? Der Preis war definitiv unter dem von anderen bunten Markenlabels.


Ich habe nur leider gesehen, daß jetzt auch Artikel von dem Wolfsverein angeboten werden...das gibt Abzüge in der B-Note ;0) 

Euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

Laura hat gesagt…

Schickes Oberteil,
das Dilemma zwischen hin und hergerissen kenne ich.
Zwar nicht bei Kleidern, da kaufe ich leider immer noch bei Hans und Martha ein, aer dafür bei Kosmetik Artikeln.
Wenn du magst kannst du dich mal auf codecheck umschauen, dort sind die meisten Kosmetikinhaltstoffe vieler Produkte aufgelistet.

Ab und an wird es mir da wirklich gruselig, warum sind die meisten Firmen der Meinung, ich solle mir Silikon und Erdöl in Form von Paraffin auf die Haut und in die Haare schmieren?

Nachdenkliche Grüße Laura

Nicole hat gesagt…

Danke für den tip. Habe den "Laden" direkt mal gespeichert, komme ich bestimmt drauf zurück.

Ist ein schwieriges Thema.. einerseits möchte man neben dem was man näht Qualität kaufen, aber man kann nicht endlos viel ausgeben und möchte auf der anderen Seite auch niemanden unterstützen der mit bspw. Kinderarbeit sein Geld verdient..

Ich glaube man muss immer wieder aufs neue abwägen. Nicht immer kann man all seine Ansprüche überein bringen. Leider..

VLG Nicole

Link within

Blog Widget by LinkWithin