Montag, 7. Dezember 2009

Wer leuchtet da...

...bei Nacht und Wind?


Es ist der Spunk - denn das Kind...


...trägt einen Hoodie, bestickt mit Horstgeweih...


...und Reflexionfolie ist auch dabei
(ich gebe zu: DAS Wort ist nur bedingt Reim-freundlich)



Idee zur Folie von der lieben Renate .
Ich wäre von dem Zeug restlos begeistert, wenn es sich nur etwas besser besticken lassen würde (hat jemand eine Idee, welche Nadel am besten geeignet ist?)
Es waren nämlich so ungefähr 100 Fadenrisse *grrhhhh*



---------------------------------------

Schnitt: abgewandelt aus der Ottobre 4/2009
Superkuschelweicher Winterbouclé von Aladina
Stickdatei Horst von Luzia Pimpinella bei Huups

Kommentare:

sonia hat gesagt…

Hast Du schon eine Nadel für Metallfarn probiert? Ich nehme diese durch, bis auf Jersey...
Toller Hoodie!
LG
sonia

LinVins hat gesagt…

Ich hab ja von der Folie mitbestellt und muss auch sagen, manchmal reißt der Faden oder "hakt" nur kurz, dann geht´s weiter und es ist ein Boppel drin. Die ist ziemlich dicht gewebt. Ich nehm ne Sticknadel.

Schöner Überziehpulli und von dem schönen Stoff hab ich ja einen kleinen Vorrat da, schwärm!

Ganz liebe Grüße
Kirsten

Feenwerkstatt hat gesagt…

Ja, das war dann die letzte, die ich durchgetestet habe...ich hatte gehofft, es gibt da noch irgendeinen Super-Tipp.
Das Material ist so dicht - es war ganz schön nervig, da ich alle 20 sec. wieder neu einfädeln mußte.

Aber Danke, liebe Sonia :0)

Mummelito (Lizardqueen) hat gesagt…

der schaut ja toll aus, gefällt mir richtig gut
glg chrissy

heikedine hat gesagt…

Das Oberteil ist ja mega- klasse! Das mit dem Reflektorhirsch gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße von Heike

strickliese-kreativ hat gesagt…

Voll cool, der Spunk!
Ich kann mir vorstellen, dass die Nadel sehr dünn sein muss bei dem dichten Gewebe. Aber da ich keine Stickmaschine habe, gehe ich davon aus, dass andere bessere Vorschläge haben.
Und die Ottobre Schnittmuster ändere ich auch oft ab. Meine Tochter ist einfach zu zierlich gebaut und versinkt von der Breite her in den meisten Teilen, während es von den Längen jedoch notwendig ist.

Viele liebe Grüße von Inken@t

mondbresal hat gesagt…

Toller Hoodie und sooo "sicher" mit der Reflexfolie. Da kann gar nichts mehr passieren.
Ich hatte auch ein paar Fadenrisse, aber nicht alle 1o Sekunden. Ich habe mit einer normalen Sticknadel und Fufus gestickt. Aber das Material ist wirklich sehr dicht. Dadurch wird der Faden beschädigt und dröselt auf.
Liebe Grüße
Renate

Kai Anja hat gesagt…

Huhu!

Ich sticke meine Reflex-Anhänger langsam mit 'ner 75er Organ Sticknadel.

Toller Hoddie! :)

LG,

Kai Anja

Luemi hat gesagt…

Der Hoodie ist wirklich toll gelungen und die viele Einfädelarbeit hat zum Glück keine Spuren hinterlassen.

Wo gibts denn diese Reflexfolie zu kaufen?

LG, Marion

Feenwerkstatt hat gesagt…

@Marion: bei Extremtextil :0)

Liebe Grüße von der Anja

Thelina hat gesagt…

Ich wollte eigentlich vorschlagen : Kai Anja zu fragen *lach*, aber sie war schon schneller :o)
Sieht total klasse aus der Überzieher - ein echtes Spunkteil !

Liebe Grüße
Andrea

Beate hat gesagt…

Hey, das ist ja mal ein cooles Jungsshirt!!

LG Beate

Die kleine Kröte hat gesagt…

das ist ne superidee... und sooo ein schöner kaputzenpullunder!! ich liebe ja kaputzies!

ganz lieben gruss
vanessa

evchen hat gesagt…

ach der ist ja schick. der schnitt gefällt mir total gut! und so ein leuchthorst ist super wichtig in der dunklen jahreszeit *gg*
der spunk ist einfach klasse!
glg eva

Irma hat gesagt…

Wow, das ist ja echt cool! Der Kleine hier freut sich ja riesig auf den Reflektorhirsch :) Danke für den tollen Tipp. Werde mal auch probieren..:)

Link within

Blog Widget by LinkWithin