Sonntag, 29. November 2009

Bauarbeiten am Sonntag

Stand der Dinge am 1. Advent:

Adventsstimmung...naja...trotz Anschauens des Weihnachtsmärchens schlechthin (Verlinkung wohl kaum nötig)


Aber bei eher sonnigem Wetter und milden Temperaturen habe ich immer noch eher Lust auf eine Fahrradtour anstelle von Weihnachtsmarkt.

Tour haben wir trotzdem nicht gemacht, wir haben nämlich seit ein paar Tagen hier eine Großbaustelle.

Nach der Zerstörung von Burg Zuckerschock letztes Jahr wird es Zeit, die Mauern wieder aufzubauen...


...das ein oder andere Blech Lebkuchen wurde hier gebacken und die Zuckerdekovorräte aufgestockt.

Ich weiß ehrlich nicht so genau, wie groß die Burg werden muß um alles unterzubringen.


Mal sehen, wann das Projekt fertig wird...und wie lange ich den Spunk davon abhalten kann, die Burg zu stürmen!

Ich halte euch auf dem laufenden ;0)

Kommentare:

LinVins hat gesagt…

Beim Erstürmen von Burg Zuckerschock helfen wir dann aber gern! (Zumindest die, die dürfen ;-))

Bin auf die Burg vom Spunk gespannt, der freut sich sicher schon wie Bolle!

Liebe Grüße
Kirsten

lavitadream hat gesagt…

na da bin ich gespannt, wie der kleene ritter seine burg gestalten wird.
xoxo andy

evchen hat gesagt…

die bilder fand ich letztes jahr schon total genial!!! so freu ich mich auch jetzt wieder auf den bau der riesigen festung!
es lebe der zuckerschock *gg*
glg eva

Link within

Blog Widget by LinkWithin