Sonntag, 27. September 2009

Die Nadel im Heuhaufen




Auf dieses Wochenende hat der Spunk schon lange hingefiebert.

Mittelalterfestival in Maxlrain und wir haben natürlich (fast) jede Stunde mitbekommen. Selbst der Aufbau blieb nicht unbeobachtet.

Es kamen Scharen um dem Spektakel beizuwohnen.


Natürlich mit harten Kerlen zu Roß...


...und publikumswirksamer Feuershow...


Die Amsel hat das Meiste verschlafen...


...während der große Bruder versunken das Turnier verfolgte (übrigends das Hemd verkehrt herum, irgendjemand hat doch tatsächlich die Drachenappli HINTEN drauf gemacht)...


...oder die bereitgestellten Heuhaufen unsicher machte.


Apropos Heuhaufen.

Nachdem ich gestern beschlossen hatte, den Abend auf dem Fest ruhig ausklingen zu lassen und die Dämmerung weich auf uns darniederrsank, beschloß der Spunk etwas völlig anderes.

Als es dann sehr plötzlich finster wurde, klaubte ich schnell das (recht umfangreiche) Waffenequipment des Herren Nachwuchsritter auf, um dann festzustellen, das derselbe verschwunden war im Dunkel der Nacht.

Hört sich lustig an - war es aber nicht.

Der Heuhaufen, der ihm die letzte 3/4 Stunde als Spielplatz (oder Suhle) gedient hatte, war komplett in Finsternis getaucht und man konnte nur ein paar größere Kinder erahnen, die ins Heu sprangen.

Die Suchaktion erspare ich Euch, eine Ewigkeit später konnte ich ihn (recht unbefangen) wieder von den Schultern eines netten sowie attraktiven Ritters in Empfang nehmen.

Damit so etwas nicht noch einmal passiert, hatte ich eine Idee...ich wollte ihm sowieso noch schnell ein Ritter-Walkmonnäh nähen, aber jetzt mit einem Zusatz: und zwar einer Hülle für Name/Adresse und Telefonnummer.

Ich habe zwar auch die tollen Buttons von
Revoluzzza , aber bei so einem Ritterturnier sind sie definitiv nicht *A*uthentisch genug
(Blödsinn, ich habe einfach nicht dran gedacht)

Also, in einer Nacht und Nebelaktion zusammengebastelt und noch nicht mal alle Fäden abgeschnitten - aber das Endergebnis finde ich prima!


Aber zum Einsatz kommen braucht es hoffentlich doch nicht ;0)


Die Arbeitsschritte für das Folien-Inlet habe ich noch fotografiert und zeige es mal die Tage...für heute reichts erstmal!

Gehabt Euch wohl und ich hoffe, Ihr wart alle brav wählen ;0))))



Edit: erst hinterher ist mir aufgefallen, daß der Ritter ja eine NADEL mit Faden als Lanze trägt ;0)
Perfekt!


---------------------

Freebook Walkmonnäh bei
Aladina
Ritterstickdatei: Freebie

Kommentare:

Ann hat gesagt…

oh da hattest du aber einen wunderbaren tag und die bilder sind super....
liebe grüsse ann

Kerstin hat gesagt…

Was steht denn auf dem Namensetikett? "Ich bin ein Spunk, bringt mich nach Hause"? ;)
"Spunk on the run"

Vielleicht sollte man die Ritterappli auf dem Waffenrock einfach ganz dezent ( und un-A) mit Leuchtfaden machen. :D
Grüße
Kerstin

Die kleine Kröte hat gesagt…

oh gott, du bist sicherlich tausend tode gestorben bei der spunksuche, oder?!?!

ich habe ja auch so einen selbständigen spunk, der mal eben in nem einkaufsladen abhanden gekommen ist... eine halbe stunde bin ich schreiend durch den laden, bis dann irgendwann ich ihn doch bei den büchern fand: "mama, was schreist du denn so, ich bin doch hier!" "ach echt? wär nett, wenn du das nächste mal antwortest, wenn ich dich rufe und du mich hörst!" "aber mama, ich war doch beschäftigt!!!" ein ritterbuch übrigens...

ansonsten war es bestimmt ein supertag! ich bin ganz neidisch und darf meinem gar nicht die bilder zeigen. ;o)

einen ganz arg lieben gruss
vanessa

Feenwerkstatt hat gesagt…

:o) Dank Euch
Und @ Kerstin: ich werde seinen Helm mit Leuchtdioden versehen.

Anja

surpresa hat gesagt…

Hölle, Hölle, Hölle. Ich finde es so schrcklich wenn die verschwinden. Mir fällt dann immer gleich meine letzte Erbsünde ein. Das ist glaube ich mit weitem Abstand das schlimmste.

Emma wollte nie zu den Turnieren. Die Pferde werden nicht gut behandelt Mama sagt sie dazu

LG Dane

LinVins hat gesagt…

Oh Schreck, da wäre mir die Luft stehen geblieben. Gottseidank tauchte der Spunk wieder auf.

Die Bilder sind toll, da wäre unser Kleiner sicher auch total fasziniert gewesen.

GLG
Kirsten

Lil hat gesagt…

Weißt du was ich an deinem Blog liebe? Ich könnte stundenlang stöbern und immer wieder Neues entdecken, deine Links sind immer klasse!

Jetzt zum Thema, ich liebe Mittelaltermärkte ... aber Kind weg, Horror pur! Zum Glück ist alles gut gegangen.

Li-Le Kunterbunt hat gesagt…

Tolle Bilder, vor allem das mit dir und der seelig schlafenden Amsel......schmaaaaaaaaaaaaaatz

Ich wünsche euch eine tolle Woche

herzliche Grüße
Iris

Conny-Chaotenmama hat gesagt…

hallo anja!

na da ist ja der abend noch spunkmässig ausgeklungen! da bekommt man mal kurzfristig panik und gänsehaut, auch wenn man so soooooooo gelassen ist.
wir haben das hier:http://www.amazon.de/Wenn-dich-verlaufen-hast-Wiederfindeb%C3%A4ren/dp/3930299739
als zweitversion eine wiederfindefrosch (hat mama improvisiert)

lg conny

evchen hat gesagt…

oh der süße spunk. da hatte er aber einen wundervollen tag. und die amsel hats auch genossen. schlafend :o)
kind weg. ganz schrecklich. hatten wir auch schon. meinen puls von damals möcht ich nicht wissen.
gute idee mit dem walkmonäh!!!!
gglg eva

marou hat gesagt…

Huhu
wir fahren seit Jahren als Heerlager auf Mittelaltermärkte und wenn da eins nicht abhanden kommt sind das zum Glück Kinder(bei uns im Lager vermehren sie sich eher auf Erstaunliche art und weise)aber genau so was haben meine die ersten Jahre auch gehabt-oder beschriftete Lederarmbänder-ein Jahr mußten wir etiketten auf die Rückseiten derKleider nähen weil sie ja immer weider zurückgebracht wurden und die leute ihre Baumler gefunden habe-die wurden dann kurzerhand etnsorgt-gut das die süßen inzwischen richtige Marktstreuner sind und sich super zurechtfinden
liebe grüße
Marou

Link within

Blog Widget by LinkWithin