Montag, 29. Dezember 2008

Auszeit und Halbzeit

Nachdem der Spunk wochenlang diverse Bazillenkulturen aus dem Kindergarten mit nach Hause geschleppt hat, kapituliert gerade mein Imunsystem...

..ein unangenehmer Husten bringt mich um meinen Schlaf (und langsam auch um den Verstand *grrrrh*)

Aber ich genieße trotzdem diese Zeit zwischen den Jahren!
Zur Ruhe kommen. Gedanken fliessen lassen.
Aufräumen in allen Bereichen.

Heute: nochmal Arztermin zur Bauchbesichtigung.
Stand der Dinge: alles Bestens! Genau die Hälfte geschafft.


Jetzt werde ich mich erstmal auskurieren und mich treiben lassen...

...ich freue mich auf das neue Jahr 2009!

Euch alles Gute, habt eine tolle Zeit und: bis bald!


Liebe Grüße von Anja




Mittwoch, 24. Dezember 2008

Ooooh Du Filzige, Ooooh Du Pilzige...



...bei uns gibt es dieses Jahr keinen Adventskranz - sondern eine Fliegenpilz-Lösung.

Ich hatte lange überlegt und bin auf die Idee gekommen, eine Leiste zu umfilzen und die Kerzen darauf zu befestigen...


Als Deko dazu gefielen mir die Filzkugeln so gut!

Das Praktische: sie sind abselut SpUNk-kaputtbar ;0)
(O.K. unkaputtbar ist bei dem Kerl auch relativ)


Umfasst werden sie von einer Filzschale - so etwas habe ich zum ersten Mal ausprobiert....weitere folgen bestimmt!


Ich möchte mich bei den Leserinnen und Lesern meines Blog bedanken - vor allem für die lieben Kommentare und Mails, die ich bekomme!

Der Blog ist ein wichtiger Bestandteil meines Alltags geworden - und Eure Resonanz motiviert mich, meine Ideen hier zu zeigen.

Ich freue mich über jedes konstruktive Feedback - vor allem da ich weiß, wie aufwändig es ist, zu kommentieren oder Mails zu schreiben - ich schaffe das leider auch nicht immer. Danke dafür!

Ich wünsche Euch ein ganz wunderbares Weihnachtsfest - liebe Grüße von Anja


EDIT: NATÜRLICH ist es KEINE Schale - sondern ein Spunk-Hut (findet er zumindest)! Ihr habt Euch bestimmt nicht an der Nase herumführen lassen ;0)




Dienstag, 23. Dezember 2008

The day after

Eigentlich wollte ich dieses Jahr ein Lebkuchenhaus basteln - mit dem Spunk.

Dann kam mir die Idee: warum keine LEBKUCHENBURG?

Ist doch viel Spunk-gerechter ;0)

Also kurzerhand, die Anleitung für ein kleines Häuschen genommen und auf Verdacht ein paar Schablonen erstellt.

Herausgekommen ist eine schlichte Festung - aber immerhin mit Zugbrücke!


Ganz wichtig: unendlich viel kalorienhaltige Deko ( die Farbzusammenstellung wurde mit liebevoller Hingabe vom Spunk ausgewählt)


Die Pilze mußten UNBEDINGT mit drauf


Ich habe noch über einen Namen gegrübelt - aber ausser "Burg Zuckerschock" ist mir nichts eingefallen ;0)))


Ich konnte den Spunk mit Müh und Not überreden, das Objekt wenigstens eine Nacht trocknen zu lassen...

...aber dann wurde gnadenlos gestürmt! Die Festung konnte nicht lange standhalten.


Das Ausmaß war verheerend!


Tja, jetzt hat mein Kleiner den besagten Zuckerschock *lach*

Ob ich nächstes Jahr eine größere Burg Modell Neuschwanstein in Angriff nehme, bleibt fraglich...das Gesundheitsrisiko ist nicht zu unterschätzen!

Euch wünsche ich einen schönen 23. Dezember...*seufz* morgen ist schon Weihnachten!


Sonntag, 21. Dezember 2008

Rosenweste...

...oder: wer die Qual hat, hat die Wahl!

Hier kommt die zweite Weste nach dem Burda Schnitt 9/2006...


...diesmal aus einem wunderbaren Fell-Stoff, den ich auf dem Stoffmarkt in Fürth ergattert habe.

Wieder mit Filz-Knöpfen gearbeitet...


Nur für das Sticken des süßen Piepmatzes von Smila habe ich mal wieder länger gebraucht...3x habe ich ihn gestickt, um die Farben auszutesten.

No. 1


No.2


No. 3


Ich wünsche Euch noch einen schönen 4. Advent...und werde Euch bald zeigen, was der Spunk und ich heute gebastelt haben!

Dienstag, 16. Dezember 2008

Glanz und Gloria

Heute hat die liebe Ellen den 3. Kreativtag ausgerufen: Glanz und Gloria

Nachdem ich mir einige Gedanken zu dem Thema gemacht habe, ist mir eine Tasche eingefallen, die ich schon lange realisieren wollte. Vor einiger Zeit als Freebie bei Hotpatterns heruntergeladen, gefielen mir der Schnitt und die Variationsmöglichkeiten sehr gut...


Glanz und Gloria haben für mich etwas Viktorianisches...deshalb habe ich die Tasche ein wenig nostalgisch umgesetzt.


Mit Perlmutt-Wachstuch, Streifencord und Wash-Out-Jeans kombiniert, dazu die Spitzenborte.
Die Barock-Dame auf speziell angefertigtem Filz gestickt, alles mit Organza unterlegt. Teilweise in Kupfer-Metall-Stickgarn gearbeitet.


Natürlich ;0) das obligatorische Filzherz, diesmal mit einem lang gehüteten Schätzchen, einer bemalten Porzellan-Perle versehen.


Innen mit dem Jeans gefüttert und einer Reisverschlusstasche gearbeitet. Besonders gut gefällt mir, daß man die Tasche auch einfach umgeklappt und mit Trageriemen tragen kann...


Dies ist mein Beitrag zum Thema - aber schaut Euch all die anderen schönen Umsetzungen an, bei Ellen sind sie verlinkt.


Euch einen gloriosen Dienstag und lieben Gruß - Anja

Sonntag, 14. Dezember 2008

Im Taschenwahn




Pööööh - mich hat es einfach mal wieder erwischt....ich bin im Taschenwahn!

Diesmal mit der Horst-Datei aus
Pimpinellahausen


Eingerahmt mit weichem Fur-Fake....


...und an der Seite baumelt ein gefilztes Hirsch-Herz...in das habe ich mich total verliebt!


Eine ähnliche Tasche möchte ich mir unbedingt auch noch schenken...*seufz*
Die Liste wird immer länger!


Euch allen einen wunderbaren 3. Advents-Abend ... Anja




Freitag, 12. Dezember 2008

Es piept!



Eigentlich war mein Weihnachts-Vorbereitungs-Plan ja schon voll ...aber die Idee, die naturfarbene Tasche mit
Smila´s Vögelchen zu pimpen hat mir sooooo gut gefallen!


Die kleine Version war schon bei Dawanda (aber nur ganz kurz ;0)....


... und für mich möchte ich auf jeden Fall noch eine Variante in groß machen!


Liebe Grüße und einen gemütlichen Freitag-Abend - Anja :0)


Donnerstag, 11. Dezember 2008

Ich glaub' mich knutscht...

..ein HIRSCH!

Schon länger ziert er mein Arbeitszimmer und wartet auf seinen Einsatz...


Und nach der offiziellen Spunk-Genehmigung durfte er auf eine neue Mütze und auf eine dieser braunen Army-Bags (wo ich bisher nie wußte, was ich mit DER Farbe anfangen soll!)


Tja, ich finde - die hat auf Caruso gewartet ;0)


Und damit alle etwas davon haben gibt es Caruso mit dem neuen Up-Date als Freebie bei SONJA. Und für alle Stickmaschinenlosen als fertige Aufnäher...

Viel Spaß beim Sticken - liebe Grüße von Anja




Mittwoch, 10. Dezember 2008

Gut verpackt...

...sind Brillen, Handy und andere behütete Kleinigkeiten mit Hilfe von Sonja's und Gretelies neuer Datei.


Ich habe erstmal die Lösung für die Bänder ausprobiert - ich war zu neugierig, wie das funktioniert! Das Band wird nämlich direkt mit aufgenäht...


Und weil es so viel Spaß gemacht hat, mußte direkt noch ein Etui her...


...ich fand, zu Smila's schönem Band paßte am Besten eine speziell hergestellte Filzplatte aus weicher Merinowolle...


Ich überlege schon, wem ich Weihnachten alles eine nette Verpackung aufs Auge drücken könnte - Suchtgefahr!!! ;0)

Und weil es ja so weihnachtet, gibt es ausser der Datei für jeden Stauraum noch eine andere Überraschung...morgen mehr dazu :0)))


Ausserdem möchte ich mich noch bedanken - für all die lieben Kommentare und Mails zum Thema Maikäfer! Ich war sehr gerührt über die große Resonanz von Euch: DANKE!!!


Sonntag, 7. Dezember 2008

Der Umstände halber...

Vielleicht hat sich die eine oder andere bei meinen letzten Bildern schon mal gedacht: hm, die hat aber ein bisschen zugelegt, oder?

JA. Habe ich!

Deswegen wird hier in nächster Zeit mehr in dieser


Rubrik genäht!

Das habe ich gestern beim Hobbyschneiderinnen-Treff direkt umgesetzt...


...ein Umstands-Rock, aus Cord- und Punktestoff.

Den Cord habe ich diagonal zum Fadenlauf zugeschnitten, es ist erstaunlich, wie elastisch das Zeug wird!

Der Rock kommt ohne Reissverschluss aus...fällt aber SEHR groß aus (NEIN, das hat nichts mit reinwachsen zu tun!), ich muß ihn noch ein wenig verkleinern.


Das Einzige, was ich verraten möchte, ist: das es wahrscheinlich ein Maikäfer wird...:0)

Euch noch einen schönen 2. Advent und einen ganz lieben Gruß, Anja

Mittwoch, 3. Dezember 2008

Märchenweste

Mal wieder zum Thema: wie schaffe ich es, einen einfachen Schnitt zu verkomplizieren?
Als ich vor einiger Zeit den tollen Plüschstoff entdeckt hatte, war mir klar, daß ich eine Weste nähe. Der Schnitt hier:


war schnell im Fundus entdeckt. Sogar ein Probemodell habe ich gemacht *selbstlob* denn zum Verschneiden war mir der Fell-Stoff zu schade.
Dann hing das Teil zugeschnitten und zusammengenadelt wochenlang auf der Büste...ich bin jeden Tag drumherum geschlichen - irgendwas fehlte.

Dann kam mir die Idee, noch eine Kapuze dranzubasteln...pefekt!


Stickerei wollte ich eigentlich nicht drauf machen, weil der Stoff doch schon so gemustert ist...oder vielleicht doch?

Naja, solange man es nicht ausprobiert hat, weiß man es auch nicht besser. Also habe ich mir verschiedene Blümchen und Blätter zusammensortiert und gestickt...als ich dann immer noch nicht zufrieden war, habe ich mir eine passende Filzplatte gemacht, und die Sakura-Blüte nochmal gestickt *bööörgh*

Aber das Ergebnis finde ich SOOO schön!


Auf dem Stoffmarkt letzthin habe ich rosa Posamenten-Schliessen ergattert. War ja klar, daß sie mir nicht gut genug waren, deswegen habe ich noch Kugelschliessen gefilzt...


Jetzt will ich mich hier nocht noch darüber auslassen, wie lange ich darüber gegrübelt habe, wie und wo ich Fell-Rand nach aussen stehen lasse...bzw. extra drannähe ;0)


Aber wie immer bin ich der Ansicht, daß sich tagelanges Grübeln und Überlegen gelohnt haben...die Weste wird auf jeden Fall mit zu meinen Lieblingsstücken zählen...


...und ich habe direkt ein weiteres Objekt im Auge ...und da ich mir jetzt nicht mehr den Kopf so zerbrechen muß, wie bei Teil 1. wird es hoffentlich etwas schneller gehen ;0)


Euch noch einen märchenhaft schönen Tag...liebe Grüße von Anja (die hier die Musik von dem Film mit den Nüssen hört)

Ach ja, wen es interessiert: Schnitt war aus der Burda 9/2006

Montag, 1. Dezember 2008

Eine Greta für den Spunk

...oder: da sitzt ein kleiner Mann im Ohr ;0)

Ich brauche ja irgendwie immer etwas länger als die Anderen...aber jetzt bin ich endlich dazu gekommen, die erste Zwergenmütze für den Spunk nach dem Greta-Schnitt von Gretelies zu nähen...


Kuschelweicher Walkstoff in moosgrün mit einer kleinen Koboldapplikation.

Euch einen schönen Start in die erste Adventswoche!


Link within

Blog Widget by LinkWithin