Samstag, 7. Juli 2007


Puh, endlich habe ich die Latzhose fertig. Nach einigen Änderungen war ich zufrieden.
Und heute wollten wir in den Streichelzoo mit angrenzendem Biergarten. Natürlich sollte Tom die neue Hose tragen.
Soweit, so gut. Im Biergarten hat es mir nichts ausgemacht, daß mein Zwerg auf allen Vieren durch den Dreck kriecht und Hund spielt. Auch als er Steinchen in den Mund nimmt und runterschluckt, drücke ich ein Auge zu, Hunde machen das halt eben mal.
Aber im Hasen- und Ziegengehege ist Schluß mit Lustig. Erst versucht er die Kaninchen mit ihren Kötteln zu füttern, dann kriecht er sogar ins Hasenhaus rein. Zu guter Letzt landet er mit dem Allerwertesten in der Ziegensch...mit seiner neuen Hose natürlich auch.
Wahrscheinlich einfach mal eine neue Erfahrung, sich von aussen zuzusch........ er war naß bis auf die Windel (die ausnahmsweise mal nicht randvoll war).
Da hieß es nur noch: ab nach Hause, Kind natürlich vorher ausziehen, die betroffenen Artefakte so behutsam wie möglich zum Wagen tragen und zu Hause direkt in die Waschmaschine damit. Ich habe zwei Waschgänge gebraucht, um sie sauber zu kriegen.

Ich muß sagen, daß ich jeden Tag aufs Neue dankbar bin für die Waschmaschine! ;0)))



Kommentare:

Nic hat gesagt…

sorry, aber ich musste eben ziemlich lachen...

ich habe auch ein ganz inniges verhältnis zu meiner waschmaschine! ;o)

lg, nic

Feenwerkstatt hat gesagt…

Hey, der erste Kommentar für meinen Blog!!! Und dann noch von der fabelhaften Luzia Pimpinella, da war ich ziemlich erfreut. Nochmal ein Kompliment für Deine wunderbaren Sachen, ich habe erst letzthin gecheckt, daß Du auch für Farbenmix arbeitest.

Lieben Gruß, Anja

Link within

Blog Widget by LinkWithin