Mittwoch, 15. Juni 2016

Blumen in grün

Den Chiffon mit dem floralen Print habe ich ein paar Jahre im Fundus gehütet und gestreichelt - damals in meinem Lieblingsstoffladen in Wuppertal-Barmen entdeckt.

Bei dem Schnitt habe ich den Stehkragen weggelassen und ein Band an die Ausschnittkante gesetzt.
Ausserdem habe ich den Stoff diagonal zur Webkante zugeschnitten, damit es wenigstens ein bisschen elastischer wird.













Zusätzlich habe ich hinten noch Abnäher eingearbeitet - so richtig zufrieden war ich mit der Passform nicht.

Dafür gefällt mir das Endergebnis :0) 

Mehr Ideen für heute findet ihr beim Me Made Mittwoch  

................

Schnitt: Burda 5/2011
Chiffon: Joop bei Stoffe Hartmann Wuppertal 

Dienstag, 7. Juni 2016

Lace

Das Thema Lace fand ich schon immer interessant - aber bisher hatte ich eigentlich kein Motiv gefunden was mich angesprochen hat. 

Bei Etsy bin ich dann über das Rose Kit gestolpert, eigentlich als Halskette gedacht.

Zum Sticken im großen Rahmen habe ich ziemlich viele Lagen auswaschbares Vlies verwendet, ca. 6-8...immer waagerecht und senkrecht gelegt.

Für das Auswaschen braucht man dann auch ein wenig Geduld (und Vorsicht) und einmal Wasserwechsel. 
 
Die einzelnen Elemente habe ich danach gebügelt und einfach mit Nadel, Faden und Biegeringen zusammengefügt.












Die Rosenranken zieren jetzt unsere Türe...mal sehen, was mir noch damit einfällt.

 

Mittwoch, 11. Mai 2016

Die Tasche fürs Paradies

Eigentlich bin ich privilegiert. 
Denn ich habe mein persönliches Paradies. 
O.K. - es gehört mir nicht ganz alleine :0) 
Aber es ist ein Ort, den ich gerne teile - mit Menschen, die ihn zu schätzen wissen...und jemand anderes kommt dort eigentlich nicht hin.
Versteckt, mitten im Nirgendwo ...selbst der Weg dorthin (zumindest die letzten paar hundert Meter) ist abenteuerlich. 

Und das ist auch gut so. Mit jedem Schlagloch und jeder quadratmetergroßen Pfütze läßt man ein Stück Alltag hinter sich.

Die Kinder und ich fiebern auf die warmen Tage hin, wo wir die Wochenenden dort zelten können.

Dafür brauche ich unbedingt noch eine Tasche...nichts gekauftes, sondern eben etwas, was zu diesem Ort passt. 
Der Henry Miller-Stoff mit den Kindern, die nach Glühwürmchen suchen war perfekt.




 


 Also probegetestet ist er schon, der Weekender...
...und ich freue mich auf die warmen Sommerwochenenden!

 

..............

Mehr Beispiele zum Weekender von farbenmix findet ihr bei Frühstück bei Emma
 
 

Donnerstag, 28. April 2016

Glaubensdinge

Die Grundidee zu der Tasche ist eigentlich schon vor einigen Jahren entstanden. Als ich meine erste Stickmaschine ganz neu und das Thema Sticken mich voll im Bann hatte, habe ich ziemlich viel Zeit im Netz auf der Suche nach Freebies verbracht. 

Die Madonna von Guadaloupe hatte es mir damals schon angetan...und vor ein paar Monaten habe ich einfach mal ein paar Motive aus dem Themenbereich durchgestickt - größtenteils auf einer alten Jeans oder auf Samt (für die Madonna natürlich :0) und auf Velourslederimitat. Der Engel von Reims war auch eine schöne Fundsache...wohl mal von einem Foto digitalisiert. Ich habe ihn vor vielen Jahren schon mal in Natura gesehen, da hätte ich mir aber nicht vorstellen können ihn mal auf eine Tasche zu sticken.

Die Bogentasche habe ich etwas vergrößert damit die Motive Platz finden können.
Für den Bodenbereich habe ich mir unbedingt einen Stepper eingebildet. Da ich nichts passendes gefunden habe, habe ich einen Jeans mit Volumenvlies und Tascheneinlage versehen und dann abgesteppt.







  
Bei Emma findet ihr weitere Ideen zur Bogentasche.
Und den Rums-Donnerstag gibt es wie immer hier .

.................

Schnitt Bogentasche von Farbenmix

Donnerstag, 21. April 2016

Zylindertasche

...und zwar in einer für mich eigentlich untypischen Farbe.
Aber da ich auch hier eine passende Tasche für ein Paar Schuhe gebraucht habe (in ebenso untypischer Farbe), fiel die Entscheidung schnell. 

Den Kokka-Stoff hatte ich schon länger in der Japan-Stoffkiste. Das Veloursleder war ein Reststück aus dem Fundus und ich bin froh, eine so schöne Verwendung dafür gefunden zu haben. 
Zudem hat es sich perfekt für das kleine Krümelfenster geeignet.

Auf der anderen Seite ist nur ein schlichter kleiner Pilz - ganz bewußt, das Stoffmotiv ist schon intensiv genug. 















 Mehr Ideen zur Zylindertasche zeigt Frühstück bei Emma  
Und mehr Rums findet ihr wie jeden Donnerstag hier  

..................

Stickdatei *Pilzig eingerahmt* von hier  
Schnitt Zylindertasche von farbenmix
Gepunktetes Gurtband und Metallzipper via Aladina -Stoffe Partnerprogramm
Leder von der Gerberei Scherer
 

Montag, 18. April 2016

Knöpfe statt Karten

Ich habe eine besonders liebe Freundin, die gerne reist...und mir immer eine Karte vom jeweiligen Aufenthaltsort schickt.
 Irgendwann fand ich es einfach schade - die Karten landen eine Zeit lang am Kühlschrank (bis er zu voll wird) und dann sind sie weg...
Da ist mir die Idee gekommen, daß sie mir doch einfach einen Knopf mitbringen könnte. 
Gerne auch auf der Strasse gefunden (das war aber noch nie der Fall). 

Und seitdem kommen nach und nach immer ein paar Knöpfe mehr dazu - deswegen wurde es jetzt endlich Zeit, die dazugehörige Tasche zu nähen, bevor ich den Überblick verliere. 


Das Wachstuch mit dem Strassenplan von Paris war perfekt dafür. Ich habe es mit Leder und Wollfilz kombiniert, die Kanten mit dunkelbraunem Paspel eingefasst.


Ich habe festgestellt, daß die flächigen Knöpfe am besten geeignet sind, weil man direkt hinten vermerken kann woher sie sind. 

Aber sicherheitshalber habe ich den Stoff vorher fotokopiert und vermerke alle Knöpfe nochmal.




















Von der lieben Nette ist auch einer mit dabei...passenderweise aus Paris - vielen Dank!

Mehr Varianten zur Retrotasche findet ihr bei Frühstück bei Emma

...........

Schnitt Retrotasche - Taschenspieler3 von Farbenmix
Stepper Moskau von Farbenmix
Paspel- und Gurtband via Aladina -Stoffe Partnerprogramm 
Wachstuch via Dawanda 
Leder: Gerberei Scherer Bad Aibling 

Mittwoch, 13. April 2016

Mantel - Kitsch meets Diva

Es war Liebe auf den ersten Blick.
 Der Stoff war so unglaublich schön kitschig, den musste ich vernähen.

Und zwar für meine Verhältnisse wirklich schnell. 
Die Zeit konnte ich mir dank der Mutter-Kind-Kur nehmen, Anfang Januar - natürlich mit Nähmaschine. 

Insgesamt hat es dann doch etwas gedauert bis ich mit allen Details fertig war - und ich habe es richtig genossen. 

Einiges hat sich erst während dem Nähen entwickelt...wie z.B. die Entscheidung, die Kapuze noch mit Fellimitat zu versehen. 

Über Dinge wie z.B. die Verschlusslösung habe ich länger gegrübelt und unzählige Knöpfe aus dem Fundus ausprobiert. 
Entschieden habe ich mich dann doch für Kam Snaps, die fast unsichtbar auf dem Jeans sind - da ich sie nur in glänzend hatte, habe ich sie mit Schmirgelpapier matt geschliffen (funktioniert einwandfrei)

Bei dem Schnitt habe ich etwas einfacheres gesucht, daß ich noch nach meinen Vorstellungen unterteilen kann.

Die kleinen roten Strasssteine habe ich vor geschlagenen 25 Jahren mal gekauft und immer für ein besonderes Projekt aufgehoben.
















Fazit: ich bin super glücklich - er ist genauso,wie ich mir ihn vorgestellt habe. 
Nur bei dem Schnitt hätte ich mir Brustabnäher gewünscht - ich stelle immer wieder fest, daß bei mehr Oberweite dann die Passform einfach besser ist. 

Den gleichen Stoff und Schnitt in einer anderen Variante könnt ihr bei der wunderbaren Gisi sehen.

Ach ja...und die Stiefel habe ich schon hier mal gezeigt...sooo lange her! Und viel zu lange im Schrank - aber zu dem Mantel passen sie perfekt.

Mehr Beiträge zum Me made Mittwoch findet hier   

................

Schnitt Jadela von Farbenmix
 

Donnerstag, 7. April 2016

Kurventasche

Ich stelle fest: aus dem *wir-treffen-uns-und-nähen-mal-eine-Tasche* sind ein paar mehr geworden. 

Heute die Kurventasche...
 ...aus lila Feincord (mit festem Bügelvlies verstärkt) und Veloursleder in einem kräftigem Türkis. 

Das doppelte Paspelband aus Lederimitat und Jeans hatte ich schon lange im Fundus, genauso wie das Wachstuch. 







Die Tasche ist extra auf ein Paar Schuhe abgestimmt für die ich unbedingt noch eine Tasche gebraucht habe *räusper*...aber das fotografieren mußte dann doch ganz schnell gehen und deswegen hat die Tasche ihr Solo :0)


Mehr Ideen zur Kurventasche findet ihr hier: Frühstück bei Emma
Und mehr Rums gibt es wie jeden Donnerstag hier: RUMS - Rund ums Weib am Donnerstag: RUMS #14/16

......................


Stickdatei : Flatterlinge
Cord und Tascheneinlage via Aladina -Stoffe Partnerprogramm

Donnerstag, 24. März 2016

Gefilztes zu Ostern

Ich weiß ehrlich gerade nicht so genau,wann ich das letzte Mal gefilzt habe...eines der Dinge, die die letzten Jahre viiiiel zu kurz gekommen sind.

Deswegen war der Osterkranz für unsere Tür ein Herzensding - endlich mal wieder filzen!


Der Hase hat ein Konstrukt aus zusammengeschnittenem Styropor als Körper. Die Ohren und Pfoten sind mit einem Inlet aus Pfeiffenreiniger. Er hat zusammen mit den Eiern einen Gang in der Waschmaschine durch ...



... der Kranz mit den Blättern (teilweise auch mit Pfeiffenreiniger) sind trocken vorgenadelt und dann vorsichtig nass nachgefilzt.



Ich wünsche euch friedliche Ostern mit lieben Menschen!


............


 

Donnerstag, 10. März 2016

Zirkeltasche - pilzig

Nein, die war definitiv nicht eingeplant. 
Und eigentlich habe ich überhaupt keine Zeit!

Aber wenn die Freundin von My Book of Me im Taschen-Nähwahn ist, ist das eben etwas ansteckend. 


Für den Deckstoff habe ich ein Schätzchen aus der Japan-Kiste angeschnitten und den Rest bewußt dezent gehalten. 


Die Lösung mit dem Zipper finde ich interessant...



...es macht die Tasche etwas arbeitsintensiver, aber für den Hingucker lohnt es sich.

..............

Und mehr Rums gibt es wie immer hier: RUMS - Rund ums Weib am Donnerstag: RUMS #10/16

..............

Schnitt Zirkeltasche von farbenmix - Übersicht
Gepunktetes Gurtband und Basicstoffe via Aladina -Stoffe Partnerprogramm  

 

Link within

Blog Widget by LinkWithin